zdi in OWL-Blog

Junge Leute für Technik und Naturwissenschaften begeistern, über Ausbildungen und Studiengänge informieren, Karrierechancen aufzeigen, Fachkräfte-Nachwuchs sichern: Dieser Aufgabe haben sich die zdi-Zentren und Schülerlabore in OstWestfalenLippe verschrieben. Dort können junge Leute Technik und Naturwissenschaften live erleben und selbst ausprobieren.

In diesem Bereich informieren wir über Neues aus den zdi-Zentren und Schülerlaboren und darüber, was sich sonst in Sachen Nachwuchsförderung tut.

Übrigens: zdi steht für "Zukunft durch Innovation", eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hier geht es zurück zur Homepage.

  • Schülerinnen und Schüler aus OWL entdecken Ausbildungs- und Studienchancen auf der Hannover Messe

    Die Hannover Messe ist die weltweit größte und wichtigste Industriemesse. Mehr als 220.000 Besucher aus der ganzen Welt kamen zwischen dem 13. und 17. April nach Hannover, um sich über neue Technologien zu informieren. Auch zahlreiche Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus OstWestfalenLippe waren vertreten. Auf dem OWL-Gemeinschaftsstand, der von der OstWestfalenLippe GmbH und OWL Maschinenbau organisiert wurde, präsentierten insgesamt 39 Partner die Region als starken Hightech-Standort in Wirtschaft und Wissenschaft. Der letzte Tag der Messe steht auf dem OWL-Stand traditionell ganz im Zeichen des Nachwuchses. Rund 140 Schülerinnen und Schüler aus den Kreisen Gütersloh (Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück), Herford (Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern), Lippe (Karla-Raveh-Gesamtschule Lemgo) und Paderborn (Mauritius-Gymnasium Büren, Liebfrauengymnasium Büren, Gesamtschule Paderborn-Elsen, Reismann-Gymnasium Paderborn und Gymnasium Schloß Neuhaus) sowie der Stadt Bielefeld (Ceciliengymnasium) nutzten die Möglichkeit, Unternehmen und Hochschulen aus ihrer Region kennen zu lernen.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 20. April 2015
  • OWL bei den Jugend forscht-Landeswettbewerben mit starken Projekten vertreten

    Am 28. Februar wurden in Herford die letzten Sieger der Jugend forscht-Regionalwettbewerbe in OWL ausgezeichnet. Für die Landeswettbewerbe in Essen und Leverkusen konnten sich Carolin Langer und Anne Marie Nitsche aus Borgholzhausen, Oliver Brune und Timo Ramsdorf aus Halle, Fabian Lüpke aus Lemgo sowie Momme Hengstberg, Bastian Redecker und Joshua Wagner aus Steinhagen qualifizieren. Ihre Projekte reichen von der Zukunft der Bergbauer in Südtirol über eine Vertretungsplansoftware für Lehrer/innen bis hin zu Modelleisenbahnsteuerung und Photovoltaikanlagen-Optimierung.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 16. März 2015
  • Vorbereitungen für Jugend forscht 2015 in vollem Gange

    Bald ist es wieder soweit – die Jugend forscht-Wettbewerbe 2015 gehen in die erste Runde. Die Regionalwettbewerbe in der Region OWL finden am 31. Januar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn und am 28. Februar in der Sparkasse in Herford statt. Welche Projekte gewinnen und wer sich am Ende für den Landeswettbewerb im März in Leverkusen qualifiziert, entscheidet eine Jury, die die Projekte der Jugendlichen bewertet.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 28. Januar 2015
  • Einblicke in die Welt der Windkraftanlagen

    „Mit Energie gewinnen" war das Motto des Schülerwettbewerbs „Power Matrix". Und das Thema war Programm. Die besten sechs Schüler des Wettbewerbs erhielten auf Einladung von Siemens jetzt einen exklusiven Einblick in die spannende Arbeit der Service-Techniker im Siemens Wind Power Trainingscenter in Bremen.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 08. Januar 2015
  • Der perfekte Jugend forscht-Bericht

    Der deutsche Physiker Max Planck tat es, Charles Darwin tat es während seiner Reise auf dem Forschungsschiff Beagle und auch Louis Pasteur tat es während seiner Entdeckung von Mikroorganismen. Sie alle schrieben. Sie schrieben Versuchsprotokolle, Beobachtungsprotokolle und das, was später die ganze Welt lesen sollte: Forschungsberichte. Das berühmte Werk „Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl“ haben bis heute Millionen von Menschen gelesen. Und warum? Weil das Thema so faszinierend ist. Aber auch, weil Darwin seine Versuche und Beobachtung so aufschrieben hat, dass jeder Leser seine Forschung verstehen konnte.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 30. Oktober 2014

Kontakt zdi OstWestfalenLippe

Bastian Bredenkötter | OstWestfalenLippe GmbH | Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld

Tel.: 0521 96733-295 | Fax: 0521 96733-19 | Mail

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:

Logoleiste EFRE NRW zdi NEU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.