zdi in OWL-Blog

Junge Leute für Technik und Naturwissenschaften begeistern, über Ausbildungen und Studiengänge informieren, Karrierechancen aufzeigen, Fachkräfte-Nachwuchs sichern: Dieser Aufgabe haben sich die zdi-Zentren und Schülerlabore in OstWestfalenLippe verschrieben. Dort können junge Leute Technik und Naturwissenschaften live erleben und selbst ausprobieren.

In diesem Bereich informieren wir über Neues aus den zdi-Zentren und Schülerlaboren und darüber, was sich sonst in Sachen Nachwuchsförderung tut.

Übrigens: zdi steht für "Zukunft durch Innovation", eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hier geht es zurück zur Homepage.

  • OstWestfalenLippe hat viel zu bieten auf der Hannover Messe 2018

    Die Hannover Messe 2018 ist vorbei. Auf der weltgrößten Industriemesse zeigten vom 23. bis 27. April 2018 mehr als 5.000 Aussteller aus 75 Ländern, was sie an Innovationen zu bieten haben. Auch OstWestfalenLippe war mit 117 Unternehmen und Forschungseinrichtungen vertreten. Allein 50 davon präsentierten sich auf dem OWL-Gemeinschaftsstand, der wie jedes Jahr von der OstWestfalenLippe GmbH und OWL Maschinenbau organisiert wurde.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 03. Mai 2018
  • myJob OWL bietet Überblick über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten in OWL

    Die größte Jobbörse in OstWestfalenLippe, die myJob OWL in Bad Salzuflen, war ein voller Erfolg. Über 220 namenhafte Unternehmen und Organisationen aus OWL präsentierten sich als spannender Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 12. März 2018
  • Viele kreative und spannende Themen begeistern Jury bei Jugend forscht-Regionalwettbewerben in OWL

    Das offizielle Plakat der Jugend forscht-Wettbewerbsrunde 2017/18.Die Sieger stehen fest. Die Jugend forscht-Regionalwettbewerbe in OWL haben stattgefunden und die besten Projekte haben sich für die nächste Runde auf Landesebene qualifiziert. Im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn und bei der Sparkasse Herford haben insgesamt etwa 200 Jugendliche in fast 100 Projekten ihren Erfindungsreichtum und ihre Sorgfalt in Sachen Projektbearbeitung und Präsentation bewiesen. Das fanden nicht nur die Jurymitglieder, sondern auch viele Besucherinnen und Besucher, die zur Ausstellung gekommen sind, toll.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 06. März 2018
  • Naturwissenschaftlich schreiben – wie geht das?

    Eine Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht besteht nicht nur aus Forschen, Experimentieren und Präsentieren. Vor der eigentlichen Präsentation bei den Regionalwettbewerben steht die schriftliche Ausarbeitung des Projekts und genau das stellt viele Jugendliche vor eine große Herausforderung. Denn einen Deutschaufsatz muss jeder Schüler im Unterricht schreiben, aber seine Experimente und Ergebnisse zu verschriftlichen, setzt andere Standards voraus. Um die Jugendlichen dabei zu unterstützen, bietet die OWL GmbH seit einigen Jahren Jugend forscht-Schreibworkshops an. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler unter anderem, wie Schreibblockaden gelöst werden können, wie der Aufbau einer schriftlichen Arbeit aussehen muss und wie Quellen richtig zitiert werden. Der erste Schreibworkshop in dieser Jugend forscht-Wettbewerbsrunde fand an der Hochschule OWL in Höxter statt. Hier trafen sich Jugendliche der Schulen der Brede aus Brakel, um mehr über das naturwissenschaftliche Schreiben zu erfahren. Am Ende waren sich alle einig, dass die Vorgaben und Hilfsmittel nicht nur für die Jugend forscht-Ausarbeitung, sondern auch für Facharbeiten oder andere Aufsätze hilfreich sind. In den kommenden Monaten finden überall in OstWestfalenLippe weitere Schreibworkshops statt. Bei Interesse können Sie sich gerne bei uns melden. Kontakt: Caroline Wilke, Tel. 0521 96733 295, c.wilkeostwestfalen-lippe.de.

    Erstellt am: 17. November 2017
  • Jugendliche werden für ihren Forschergeist ausgezeichnet

    Nils Lüpke präsentiert seine IoT-Box (Quelle: Stiftung Jugend forscht e.V.) Nils Lüpke mit anderen Gewinnern während seines Aufenthalts in den USA (Quelle: Twitter)Jedes Jahr nehmen viele Jugendliche aus OWL erfolgreich an MINT-Wettbewerben wie Jugend forscht, Einstein OWL oder den MINT-Olympiaden teil. Damit ihr Einsatz und diese tollen Leistungen angemessen gewürdigt werden, werden sie traditionell von der Bezirksregierung Detmold und der OWL GmbH ausgezeichnet. Die diesjährige MINT-Auszeichnungsfeier findet am Donnerstag, den 28. September im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn statt. Die erfolgreichen Jugendlichen werden u.a. durch die Regierungspräsidentin Marianne-Thomann-Stahl mit einer Urkunde sowie einem Präsent geehrt. Darüber hinaus wird der Wissenschaftsjournalist Jean Pütz in seiner Experimente-Show „Pützmunter“ Wissenschaft zum Anfassen für Jung und Alt präsentieren. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist die Projektvorstellung von Nils Lüpke. Der 16-jährige Schüler des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums aus Lemgo hat für seine Jugend forscht-Teilnahme eine IoT-Box (IoT = Internet of Things) gebaut, die alle herkömmlichen Haushaltsgeräte miteinander vernetzt. Das spart nicht nur Geld, sondern schont außerdem Ressourcen, da keine Neuanschaffungen von Geräten nötig werden. Für diese Idee hat er sich für das Jugend forscht-Bundesfinale bei der Siemens AG qualifiziert und wurde dort mit einem Sonderpreis ausgezeichnet: Ein Forschungsaufenthalt an der Princeton University in den USA. Das Veranstaltungsprogramm findet ihr hier. Mehr zu Nils Lüpkes Projekt sowie seinem USA-Besuch erfahrt ihr hier.

    Erstellt am: 15. September 2017

Kontakt zdi OstWestfalenLippe

Caroline Wilke | OstWestfalenLippe GmbH | Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld

Tel.: 0521 96733-295 | Fax: 0521 96733-19 | Mail

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:

Logoleiste EFRE NRW zdi NEU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok