startklar OWL - Blog

  • Innovative Geschäftskonzepte aus OWL ausgezeichnet

    Am Montagabend wurden die Sieger des Businessplan-Wettbewerbs startklar OWL 2018 bekanntgegeben. Dabei hat die Jury zwei Gewinner ausgewählt. Den ersten Platz erhielt die Zahnarzthelden GmbH aus Bielefeld, die eine Plattform für den kostengünstigen Einkauf von Zahnarzt-Geräten entwickelt hat. Auch die KLS Diagnostics aus Bielefeld belegte den ersten Platz. Die Ausgründung aus der Universität Bielefeld wurde für ein innovatives Konzept für biomedizinische Gewebeanalysen ausgezeichnet, die beispielsweise im Bereich der Tumorerkrankungen eingesetzt werden. Platz drei erreichte die Assembly Solutions GmbH aus Detmold, die kleinen und mittleren Unternehmen individuelle Assistenzsysteme für die Montage anbieten. Insgesamt hatten sich 41 Gründerteams an der diesjährigen Wettbewerbsrunde beteiligt. Bei der Preisverleihung in der Handwerkskammer OWL ließen sich über 130 Gäste von den Ideen und dem Engagement der Gründer begeistern.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 26. Juni 2018
  • Themenspecial Buchführung, Steuern und soziale Absicherung – Für ein gute Vorbereitung auf die Selbständigkeit ein Muss

    Am 22.02.2018 gab es für unsere Gründerinnen und Gründer viele Informationen zu den wichtigen Themen „Buchführung, Steuern und soziale Absicherung“. "Was ist bei der Buchführung zu beachten?" "Wer muss wie Umsatzsteuer abführen?" und "Welche Rechtsform ist für mich geeignet?" waren nur einige Fragen, die an diesem Abend beantwortet wurden. Daneben gab es Auskünfte zur „sozialen Absicherung“. Mit Ausübung der selbstständigen Tätigkeit ändert sich auch die Absicherung in der Sozialversicherung. Selbstständige haben die Wahl. Aber was gibt es dabei zu berücksichtigen? Wo liegen Vor- und Nachteile der Alternativen? Antworten auf viele Fragen brachten Licht ins Dunkel, um Aufzuklären und die Entscheidungen der Gründerinnen und Gründer zu erleichtern. In der anschließenden Gesprächsrunde konnten Dr. Eckard Gross und Delona Steinhilb von der BDO AG sowie Dirk Langert, Regionalgeschäftsführer der IKK classic, auf individuelle Fragen der Teilnehmenden eingehen. Am 15.03.2018 geht es weiter mit unserem nächsten startklar-Special zum Thema: „Soft Skills im Vertrieb - die Basis für erfolgreiche Gespräche“

    Erstellt am: 14. März 2018
  • Themenspecial Social Media – Viele Tipps für Gründerinnen und Gründer

    Unser erstes Themenspecial zum Thema „Social Media“ startete am 06.02.2018 in der Garage 33 mit dem Medienexperten Thorsten Ising, Berater, Coach und Vorstand Marketing & Sponsoring im Bundesverband Community Management e.V.. Mehr als 30 startklar Gründerinnen und Gründer erhielten spannende Informationen zu Social Media Kanälen und Tipps zu ihrem zukünftigen Werbeauftritt in den sozialen Netzwerken. Wann, was und wie plane ich meinen Social Media Auftritt? Zu welchem Zeitpunkt sind Inhalte interessant für den Nutzer, welcher Inhalt ist für welchen Nutzer von Interesse und wie müssen Inhalte gestaltet und positioniert sein um einen möglichst guten Effekt zu erzeugen? Was ist Influencer Marketing? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gab es von Thorsten Ising, in der entspannten Gründeratmosphäre der Garage 33. Dabei konnte Thorsten Ising die Gründerinnen und Gründer mit vielen Praxisbeispielen begeistern. Am 22.02.2018 geht es weiter mit unserem nächsten Themenspecial im Rahmen des Businessplanwettbewerbs. Buchführung, Steuern und Soziale Sicherung stehen an diesem Abend bei der BDO AG aus Bielefeld im Vordergrund.

    Erstellt am: 09. Februar 2018
  • Endspurt zum Businessplan – Gründerinnen und Gründer erstellen ihren Kostenplan!

    Im 4. Workshop des startklar Businessplanwettbewerbs drehte sich am Samstag, den 27.01.2018, alles um die finanzielle und rechtliche Planung der Geschäftstätigkeit. 35 Gründerinnen und Gründer konnten im Technologiezentrum in Bielefeld ihre Kostenpläne erarbeiten. „Wir starten mit den Wachstumsschritten, planen die dazugehörigen Kosten und evaluieren deren Erfolg“ so Nicolas Megow (Dozent, TecUp, Paderborn). So entstanden in diesem Workshop für viele Existenzgründerinnen und – gründer großzügige Kostenpläne mit dem Fokus auf die Wertschöpfung, um den Markteintritt zu präzisieren. Denn in 10 Wochen soll der Businessplan zur Bewertung durch die Jury fertig sein. Abgerundet wurde der Workshop von einem Impuls im Bereich „Rechtliches“ und einer Fragestunde. Am 06.02.2018 geht es weiter mit unseren startklar-Themenspecials. Wir starten mit dem Thema: „Social Media“ mit Thorsten Ising, Berater, Coach und Vorstand Marketing & Sponsoring im Bundesverband Community Management e.V. für digitale Kommunikation und Social Media (BVCM). Referent Nicolas Megow und die Teilnehmer des vierten startklar-Workshops im Technologiezentrum Bielefeld

    Erstellt am: 01. Februar 2018
  • Zum guten Businessplan in der Garage 33

    In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Paderborn und dem TecUp, Paderborn stand für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des startklar Businesswettbewerbs nach der Erarbeitung des Wertversprechens und des Geschäftsmodells am Samstag den 13.01.2018 die Betrachtung des Marktes, der Wettbewerb und der Markteintritt im Fokus. In welchem Markt bewege ich mich, wie möchte ich mein Geschäftsidee segmentieren und wie grenze ich mich vom Wettbewerb direkt und indirekt ab? Das bedeutete Achsen schaffen und clustern, um zu filtern und zu konkretisieren. Mit diesen und weiteren gründungsrelevanten Fragen konnten sich die Gründerinnen und Gründer in der Garage 33, die Freiraum für frische Ideen, Kreativität und Innovation bietet, beschäftigen. Nicolas Megow, wissenschaftlicher Mitarbeiter im TecUp Paderborn gab wichtige Impulse und Denkanstöße zu Strukturen, Strategien und Umsetzungsmöglichkeiten. Preise halten, lieber einen Kunden wegschicken, so Nicolas Megow, kann eine gute und nachhaltige Strategie im Wettbewerb sein. Nicolas Megow vom TecUp Paderborn und Heike Süß von der WfG Paderborn mbH (1.Reihe. 3 + 4.v.links) mit den Teilnehmern des Workshops

    Erstellt am: 15. Januar 2018

Newsletter startklar OWL bestellen

Einwilligungsverfahren:
Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind.
Verwendung der Daten:
Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Widerrufsrecht:
Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen.
Genau Infos zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unser Newsletter erscheint 6mal jährlich.

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden

 



Ihr Draht zur OstWestfalenLippe GmbH

OstWestfalenLippe GmbH     Turnerstraße 5 - 9     33602 Bielefeld     Tel. 0521 96733-0     E-Mail     www.ostwestfalen-lippe.de                                                                             

Hier finden Sie unsere Arbeitsbereiche und Ihre Ansprechpartner.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok