OWL Kulturbüro Blog

Logo OWL Kulturbüro

social_rss_box_orange_32

Tanz, Theater, Musik, Museen, Literatur, Film und Bildende Kunst - OstWestfalenLippe hat viel Kultur zu bieten.

Das kulturelle Angebot wird möglich durch das starke Engagement von Künstlern, Kreativen und Kulturproduzenten.

Informationen von und über die verschiedenen Szenen, Ausschreibungen und Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Regionalen Kulturpolitik in OstWestfalenLippe sollen dabei helfen, sich untereinander auf dem Laufenden zu halten und Transparenz zu schaffen.

  • stadt.land.text Lesebuch

    Von Juli bis Oktober 2017 waren zehn Schreiberinnen und Schreiber, im Rahmen des Projekts stadt.land.text 2017, in den zehn Kulturregionen Nordrhein-Westfalens unterwegs und haben ihre Eindrücke im stadt.land.text Blog festgehalten. Zum Abschluss werden ein paar der schönsten Texte der Regionsschreiberinnen und Regionsschreiber in einem gemeinsamen Lesebuch veröffentlicht. Das Lesebuch wurde letzte Woche im „Literarischen Salon NRW“ auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Zur Online-Version des Lesebuchs kommen Sie hier. Gefördert vom:

    Erstellt am: 22. März 2018
  • Stadtflucht - Heimat zwischen Tradition und Wandel

    Mit dem Projekt Stadtflucht brachte das Theaterlabor Bielefeld sein städtisches Ensemble in ländlich geprägte Regionen von OstWestfalenLippe. Durch den kulturellen Austausch zwischen Stadt und Land konnten verschiedene lokale Kulturveranstaltungen realisiert werden. Der künstlerische Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema „Heimat zwischen Tradition und Wandel“. Im Weserrenaissance-Museum in Lemgo wurde gemeinsam mit einem Barockmusik-Ensemble ein performativer Abend mit Texten und Bewegungssequenzen umgesetzt. Dem Publikum in Hiddenhausen wurde ein „ZeitReisenRevue“ mit einem bunten Programm aus Tanz, Musik, Schauspiel, Poesie und persönlichen Geschichten, bei dem Erwachsene und Jugendliche aus Hiddenhausen mitwirkten, präsentiert. Außerdem fand in Rietberg und Hiddenhausen ein Gastspiel-Programm statt. Gefördert vom:

    Erstellt am: 06. März 2018
  • Schrittmacher trifft TANZ-Jugendclub

    Am Donnerstagabend, den 1. Februar 2018 trafen im Theaterlabor Bielefeld Tänzerinnen und Tänzer des Laientanzprojektes „Schrittmacher“, die mit dem Choreografen Gianni Cuccaro zusammengearbeitet haben, auf Tänzerinnen des TANZ-Jugendclubs vom Bielefelder Stadttheater, den Kerstin Tölle leitet. Die Tänzerinnen und Tänzer beider Tanzgruppen feierten an diesem Abend Premiere unter dem Titel „Schrittmacher trifft TANZ-Jugendclub“. Bei der Aufführung wurden außergewöhnliche Choreografien präsentiert, die in Zusammenarbeit mit den beiden Tanzgruppen entstanden sind. In den Choreografien wurden Fragen und Probleme verarbeitet, mit denen sich die Beteiligten momentan in ihrem Leben beschäftigen. Die Tänzerinnen und Tänzer ließen mit ihren Bewegungen ihren Gefühlen freien Lauf und verknüpften dabei Elemente aus verschiedenen Tanzsparten miteinander. Man bekam dadurch die Möglichkeit, die verschiedenen Tanzelemente aus einem ganz anderen und neuen Blickwinkel wahrzunehmen. Die Premiere dieses Projekts war meiner Meinung nach unglaublich mitreißend. Man konnte sehen, wie viel Arbeit und Zeit in diesem Projekt steckt, welches das Publikum begeisterte. Informationen zu weiteren Schrittmacher Projekten finden Sie hier. Autorin: P.-A. Watermeier, FSJ Kultur OWL Kulturbüro

    Erstellt am: 20. Februar 2018
  • Europa in Westfalen – Spurensuche im Denkmalbestand

    Im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahrs wird von der LWL-Denkmalpflege unter dem Motto "Sharing Heritage" 2018 das Projekt „Europa in Westfalen – Spurensuche im Denkmalbestand“ umgesetzt. Von Mai bis November 2018 lernen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, in 20 außerschulischen Lernorten in Westfalen-Lippe, mithilfe von modernen Medien und Vermittlungsmethoden die Grenzen überschreitende Geschichte ihrer Heimat kennen. Den Anfang macht die Museumsschule Hiddenhausen mit einer Schulstunde, wie vor 100 Jahren am 18. Mai 2018. In dieser Schulstunde erleben die jungen Menschen den Unterricht wie zur Zeit des Ersten Weltkrieges. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.

    Erstellt am: 05. Februar 2018
  • stadt.land.text auf der Leipziger Buchmesse

    Im März 2018 findet erneut die Leipziger Buchmesse statt, in diesem Rahmen wird der „Literarische Salon NRW“ vom LiteraturRat NRW in Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro NRW präsentiert. Dieses Jahr sind auch die Regionenschreiber und die Regionenschreiberinnen des Projekts stadt.land.text 2017 vertreten. Unsere ehemalige Regionenschreiberin Theresa Hahl wird dort über ihre Erfahrungen in der Region OstWestfalenLippe und ihre künstlerischen Arbeiten berichten. Termine für den „Literarischen Salon NRW“ auf der Leipziger Buchmesse: Vom 15. bis 18. März 2018 (Halle 5, Stand K 406) Zu weiteren Informationen bezüglich der einzelnen Programmpunkte gelangen Sie hier.

    Erstellt am: 26. Januar 2018

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.