Frau und Beruf OWL - Aktuelles

  • Beruflich erfolgreich: Wie ich mich für den nächsten Karriereschritt ins Gespräch bringe

    Der Auftakt der Veranstaltungsreihe „Mittagsgespräche OWL. Fachkräfte im Fokus im Kreis Gütersloh“ im Herbst 2014 war ein voller Erfolg – der Start in das neue Jahr gelang ebenso gut. Am 4. März öffnete Maas Naturwaren GmbH ihre Türen für das Mittagsgespräch "Fachkräfte im Fokus im Kreis Gütersloh“. Dieses Veranstaltungsformat verfolgt das Ziel, Frauen für Führungsaufgaben aufzuschließen und die Aufstiegschancen von Frauen im Kreis Gütersloh nachhaltig zu verbessern. Der Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL, der pro Wirtschaft GT GmbH und der Gleichstellungsstelle des Kreises Gü ...

    Erstellt am: 26. März 2015
  • Verlässliche Arbeitszeiten für Unternehmen und Beschäftigte

    Mittagsgespräche im Kreis Herford zeigen gute Beispiele für flexible Arbeitszeitorganisation in Unternehmen. Verlässliche und doch flexible Arbeitszeiten sind ein Baustein für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familienaufgaben. Doch wie gelingt das für Unternehmen und Beschäftigten in Branchen mit langen Öffnungszeiten, Produktion im Schichtbetrieb und rund um die Uhr notwendigen Dienstleistungen? Wie können moderne Arbeitszeitmodelle gestaltet werden, die sowohl die Beschäftigten als auch die Unternehmen zufriedenstellen? Dieses Thema stand im Mittelpunkt des Mittagsgespräches bei Edek ...

    Erstellt am: 27. Februar 2015
  • Der süße Duft des Erfolgs

    Im Dezember hatte die Offensive Frauenerwerbstätigkeit Lippe weibliche Fach- und Führungskräfte aus Ostwestfalen-Lippe eingeladen zu einem Vortrag von Sabine Asgodom zu ihrem aktuellen Buch „Der süße Duft des Erfolgs – Souverän auf eigenen Wegen“. Es war die Auftaktveranstaltung zum Aufbau eines Netzwerks für weibliche Fach- und Führungskräfte in Lippe. Im Anschluss führte Michaela Heinze, bekannt durch das Frauenbranchenbuch OWL, ein Business-Speeddating durch.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 21. Januar 2015
  • Was haben Augenbrauen mit Erfolg zu tun?

    Der erste Eindruck ist entscheidend – dazu gehören nicht nur die gepflegte Kleidung und die Körpersprache. Die Augenbrauen bestimmen unsere Mimik zu einem großen Teil. Doch wie wirken Augenbrauen konkret auf andere Personen und kann diese Wirkung beeinflusst werden? Tanja Meuthen Copertino gab dazu Hinweise und Einblicke beim „Women After Work“- Treffen im Brackweder Hof. Rund 40 Frauen nahmen an der Veranstaltung von Kompetenzzentrum Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH, der Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld und der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld (WEGE mbH) teil.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 17. Dezember 2014
  • Mit Frauen in die erste Liga - Mittagsgespräch im Kreis Herford

    Wie erkennt man die Potentiale von Mitarbeiterinnen? Welche Förderung unterstützt Frauen bei der Übernahme von Führungsverantwortung? Welche Fragen stellen sich Nachwuchskräfte, wenn sie sich auf Führungsaufgaben vorbereiten? Diese Themen standen im Mittelpunkt des Mittagsgespräches bei der Bockermann Fritze IngenieurConsult GmbH, an dem rund 40 Personalverantwortliche und Interessierte aus der Wirtschaft teilnehmen. Veranstalter waren das Kompetenzzentrum Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH, die Gleichstellungsstelle des Kreises Herford und die Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herf ...

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 16. Dezember 2014

Kontakt Kompetenzzentrum Frau und Beruf

OWL Kompetenzzentrum Frau und BerufOstWestfalenLippe GmbH | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OstWestfalenLippe

Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld | Tel.: 0521 96733-291 | Fax: 0521 96733-19 | E-Mail

 kfb competentia
 
AK MWHKBG 50
 kfb_efre
                             
                             
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.