Frau und Beruf OWL - Aktuelles

  • Vortragsveranstaltung "Gesellschaftliche Hintergründe von Antifeminismus" in Minden

    Wer sich für Emanzipation einsetzt, wird in den letzten Jahren zunehmend mit Angriffen einer enthemmten Sprache konfrontiert, die als Hate Speech (Hass-Sprache) bezeichnet wird. Die Forschung zu diskriminierenden Einstellungen spricht hier von einer „Verrohung der Bürgerlichkeit“. Entsprechende Schmähkommentare, die bis zu Gewaltaufrufen reichen, finden sich vor allem im Internet, können sich aber auch auf Buchtitel wie „Gender-Gaga“ (Birgit Kelle) oder „Die große Verschwulung“ (Akif Pirincci) berufen, die auf den Bestseller-Listen stehen. Der Soziologe Andreas Kemper wird in seinem Vortrag a ...

    Erstellt am: 21. Oktober 2015
  • Fachkräfte-Symposium OWL 2015

    Unternehmen, denen es gelingt, die Potenziale ihres Personals zu nutzen, haben im Wettbewerb die Nase vorn: Der Betrieb arbeitet effizient, die Mitarbeiter sind zufrieden und die Kunden auch. Zufriedene Mitarbeiter sind zudem loyal und bleiben. Sie empfehlen ihren Arbeitgeber und dessen Produkte weiter und sind damit bester Werbebotschafter in Sachen Unternehmens- und Leistungskultur. Doch wie genau bekommt man das hin? Das Fachkräftesymposium OWL im Airport Forum des Flughafens Paderborn / Lippstadt beschäftigte sich genau mit dieser Frage. Personalentwicklung lautete das Zauberwort. Doch na ...

    Erstellt am: 01. Oktober 2015
  • Ab Januar 2016 neue Runde „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter“

    Ab sofort läuft wieder die Anmeldefrist für das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter“. Bis Anfang Dezember können sich Betriebe und Organisationen um die begehrten Plätze bei der GfW Höxter bewerben. „Heute ist Familienfreundlichkeit ein bedeutender Wettbewerbsfaktor, denn für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen wird es immer wichtiger, eine gute Balance zwischen Arbeits- und Familienzeit herzustellen“, so GfW-Geschäftsführer Michael Stolte. „ Familienfreundliche Maßnahmen steigern die Arbeitgeberattraktivität und tragen zum Standortmarketing einer Region bei. Sie sind heut ...

    Erstellt am: 21. September 2015
  • Broschüre "Führen - mit reduzierter Arbeitszeit" fertiggestellt

    Mit der Broschüre "Führen - mit reduzierter Arbeitszeit" stellt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL den Unternehmen aus der Region einen Leitfaden zur Verfügung, um den Status quo in Ihrem Unternehmen zu ermitteln und Maßnahmen abzuleiten.

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 28. Juli 2015
  • Da geht noch was! Das weibliche Fachkräftepotential in OWL

    150 Gäste bei der Veranstaltung zum Dreijährigen des Kompetenzzentrums Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH Bielefeld/Paderborn, 06. Mai 2015. Unter der Überschrift „Da geht noch was! Das weibliche Fachkräftepotential in OWL!“ hatte das Kompetenzzentrum Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH am gestrigen Dienstag zur Veranstaltung am Flughafen Paderborn / Lippstadt eingeladen. 150 Gäste unter anderem zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus der ostwestfälisch-lippischen Wirtschaft kamen ins Airport-Forum. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema ‚Moderne Personalpolitik‘. „ ...

    Weiterlesen...
    Erstellt am: 07. Mai 2015

Kontakt Kompetenzzentrum Frau und Beruf

OWL Kompetenzzentrum Frau und BerufOstWestfalenLippe GmbH | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OstWestfalenLippe

Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld | Tel.: 0521 96733-291 | Fax: 0521 96733-19 | E-Mail

 kfb competentia
 
AK MWHKBG 50
 kfb_efre
                             
                             
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.