Frau und Beruf OWL - Aktuelles

  • Mit der Uni Paderborn als Ingenieurin ins Berufskolleg

    In den gewerblich-technischen Fächern können derzeit nur etwa die Hälfte der ausgeschriebenen Stellen für Lehrkräfte an Berufskollegs besetzt werden, sodass ein extremer Mangel in diesem Bereich besteht. Dies ist einer der Gründe, warum das Projekt Edu-Tech Net OWL gegründet wurde: mit diesem Verbundprojekt begegnen die Universität Paderborn und ihre Kooperationspartner dem Lehrkräftemangel in den gewerblich-technischen Fächern an Berufskollegs. Das Besondere ist, dass auch Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen den Zugang zum universitären Masterstudium erlangen können. Insbesond ...

    Erstellt am: 03. Mai 2016
  • Familiengedöns? Wirtschaftsfaktor! Betriebswirtschaftliche Effekte einer familienbewussten Personalpolitik

    Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, der Kreis Lippe und die Gleichstellungsstelle des Kreises Lippe haben am 21.04.2016 zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Betriebswirtschaftliche Effekte einer familienbewussten Personalpolitik“ eingeladen. Im Autohaus Stegelmann in Bad Salzuflen wurden die Auswirkungen und Vorteile einer familienbewussten Personalpolitik diskutiert. Zu Beginn der Veranstaltung präsentierte Frau Ann Kristin Schneider vom Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik einen Überblick über das Thema. Die Folien zu Ihrem Vortrag finden Sie hier.

    Erstellt am: 25. April 2016
  • überzeuGENDER: Potentiale erkennen - Fachkräfte gewinnen

    „Sprechen Sie ihre Sprache“: Wie man Frauen als Fach- und Führungskräfte gewinnt Kreis Paderborn (krpb). Wie überzeugt man insbesondere auch Frauen, ihre Talente zu entwickeln und Führungsverantwortung zu übernehmen? „überzeuGENDER: Potentiale erkennen - Fachkräfte gewinnen“, lautete das Thema einer Veranstaltung im Paderborner Kreishaus, in der es um Antworten ging. „Betrachten Sie sich mit ihren Augen und sprechen Sie ihre Sprache“, riet Marketing- und Kommunikationsberaterin Astrid Windfuhr den anwesenden Firmen. Christina Zweigle vom IT-Unternehmen Connext Communication GmbH stellte ein M ...

    Erstellt am: 23. März 2016
  • Veranstaltung am 27.04.2016: EqualPay - Berufe mit Zukunft. Was ist meine Arbeit wert?

    Frauen verdienen in Deutschland 22 Prozent weniger als Männer. Selbst Schuld? Oft müssen Frauen sich anhören, sie sollen doch andere Berufe wählen. Fest steht: Erziehung und Pflege sind Berufe mit Zukunft, gesellschaftlich wichtig und trotzdem vergleichsweise schlecht(er) bezahlt als Berufe im sog. MINT-Bereich. Unter dem Motto „Berufe mit Zukunft. Was ist meine Arbeit wert?“ wollen wir uns auf die unterschiedliche Bewertung von „Frauen- und Männerarbeit“ konzentrieren. Über die Ursachen und mögliche Lösungsansätze diskutieren: Mittwoch, 27. April 2016, 17 – ca. 19 Uhr Anna-Siemsen-Berufskoll ...

    Erstellt am: 10. März 2016
  • Kreativwettbewerb "Was heißt schon arm?"

    Das Netzwerk “Der Kreis Paderborn hält zusammen – für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung” hat einen Kreativwettbewerb für junge Menschen ausgeschrieben, bei dem diese sich mit der Frage „Was heißt schon arm?“ auseinandersetzen sollen. Der Wettbewerb richtet sich an junge Menschen von 6 bis 21 Jahren im Kreis Paderborn. Sie sind eingeladen, ihre persönliche Antwort auf die Frage „Was heißt schon arm?“ zu finden und kreativ darzustellen – sei es durch Fotografien, Bilder, Gedichte, Poetry Slam Texte, Kurzfilme, Musik oder auch ganz andere Ausdrucksformen. Eine Jury mit Vertretern aus Kunst, K ...

    Erstellt am: 07. März 2016

Kontakt Kompetenzzentrum Frau und Beruf

OWL Kompetenzzentrum Frau und BerufOstWestfalenLippe GmbH | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OstWestfalenLippe

Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld | Tel.: 0521 96733-291 | Fax: 0521 96733-19 | E-Mail

 kfb competentia
 
AK MWHKBG 50
 kfb_efre
                             
                             
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.