OWL wirbt mit Städtebauprojekten auf der polis Convention in Düsseldorf

  • Autor:
    Lars Bökenkröger
  • Erstellt am:
    16. Mai 2019
  • Kategorie

Bielefeld/Düsseldorf, 15.05.2019. OWL präsentiert sich vom 15. bis 16. Mai auf der polis Convention, der Messe für Städtebau und Stadtentwicklung in Düsseldorf. Gemeinsam mit der OWL GmbH gestalten die Städte Detmold, Gütersloh, Herford, Minden und Paderborn den OWL Gemeinschaftsstand mit aktuellen Projektvorhaben zur Regional- und Stadtentwicklung. Im Fokus des Messeauftritts stehen Vorhaben der REGIONALE 2022 unter dem Titel „Wir gestalten das neue UrbanLand OstWestfalenLippe“.

„Die polis Convention ist für uns eine wichtige Plattform, um OWL als prosperierende und dynamische Region mit aktuellen Stadtentwicklungsprojekten zu präsentieren. Wir erfahren dort mit unserer REGIONALE „UrbanLand OstWestfalenLippe“ eine große Aufmerksamkeit, da das Thema Stadt-Land-Beziehung ein zentrales Thema der Messe ist“, sagt Herbert Weber, Geschäftsführer der OWL GmbH.

Bei einem ‚Bürgermeisterfrühstück‘ am zweiten Messetag warben Detmolds Bürgermeister Rainer Heller, Güterslohs Bürgermeister Henning Schulz, Herfords Bürgermeister Tim Kähler, Paderborns Bürgermeister Michael Dreier, und Mindens Baudezernent Lars Bursian vor Ort für ihre Städte und stellten aktuelle Entwicklungsprojekte vor.

Die Stadt Herford mit dem neuen Quartier am Stiftsberg, die Stadt Gütersloh mit dem Mansergh-Quartier und die Stadt Paderborn mit der Alanbrooke Kaserne befassen sich mit der Konversion ehemaliger britischer Kasernen. Die Entwicklungen innerstädtischer Bereiche stehen im Mittelpunkt der Auftritte der Städte Detmold und Minden. In Detmold soll ein urbanes Kreativquartier in der „Britensiedlung“ entstehen und die Stadt Minden hat einen Masterplan Minden aufgestellt, um die Mindener Innenstadt weiter zu entwickeln.

Die polis Convention in Düsseldorf ist in der fünften Auflage mittlerweile die national einflussreichste Messe für Stadt-, Regional- und Standort- sowie Immobilienentwicklung. Mehr als 350 Aussteller aus Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung, Planer, Architekten, Wohnungsbauträger und Wohnungsbauunternehmen, Immobiliendienstleister und Investoren präsentieren dort ihre Flächen- und Grundstückspotenziale, Projektentwicklungen und Strategien den Entscheidern und Verantwortungsträgern aus den Kommunen. Neben der Frage nach der Beziehung von Stadt und Land stehen dieses Jahr Themen wie „Die Zukunft der Innenstadt“, Deutschlands Metropolregionen sowie die Frage nach der „bezahlbaren Stadt“ auf der Agenda. Die Messe wird von der Bundesstiftung Baukultur und dem NRW-Bauministerium unterstützt.

Pressefoto: Download

Pressefoto Polis convention 2019 webPolis convention 2019 (v.l.): Professor Dr. Johannes Busmann, Initiator und Veranstalter der „polis Convention", Lars Bursian, Beigeordneter der Stadt Minden, Paderborns Oberbürgermeister Michael Dreier, Heimatministerin Ina Scharrenbach, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, OWL GmbH-Geschäftsführer Herbert Weber, Herfords Bürgermeister Tim Kähler, Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Güterslohs Bürgermeister Henning Schulz, Detmolds Bürgermeister Rainer Heller.

Ihr Draht zur OstWestfalenLippe GmbH

OstWestfalenLippe GmbH     Turnerstraße 5 - 9     33602 Bielefeld     Tel. 0521 96733-0     E-Mail     www.ostwestfalen-lippe.de                                                                             

Hier finden Sie unsere Arbeitsbereiche und Ihre Ansprechpartner.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.