Beeindruckender Erfindergeist in OWL

  • Autor:
    Lars Bökenkröger
  • Erstellt am:
    10. Oktober 2018
  • Kategorie

65 junge Nachwuchsforscher aus OstWestfalenLippe belegten in diesem Jahr bei Wettbewerben wie „Jugend forscht“, „Schüler experimentieren“ und den MINT-Olympiaden vordere Plätze auf Bundes- und Landesebene. Die Bezirksregierung Detmold und die OstWestfalenLippe GmbH würdigten die Leistungen der jungen Entdecker im Rahmen einer Feierstunde in der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl: „Neugierde, Kreativität und Sorgfalt sind die wichtigsten Eigenschaften erfolgreicher Forscherinnen und Forscher. Ostwestfalen-Lippe bringt viele junge Talente hervor, die sich durch diese Eigenschaften auszeichnen. Das zeigt ihr gutes Abschneiden bei den Wissenschaftswettbewerben. Die Region bietet diesen Talenten beste Bedingungen, auch künftig ihrem Forschungseifer nachzugehen und andere von ihren Ideen zu überzeugen.“

Mit der Auszeichnung wollen die Bezirksregierung Detmold und die OstWestfalenLippe GmbH einen Beitrag dazu leisten, junge Talente zu fördern und für technische Berufe und Studiengänge zu begeistern.

„Die Region benötigt junge Menschen, die phantastische Ideen in erfolgreiche Projekte umsetzen. Das hilft den jungen Forschern, und unseren Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung. Wettbewerbe wie Jugend forscht sind genau richtig, um eigenständig zu forschen und sich gegen Konkurrenz zu behaupten“, betont Herbert Weber, Geschäftsführer der OstWestfalenLippe GmbH.

Der Präsident der Hochschule Ostwestfalen-Lippe Professor Jürgen Krahl sieht in der Auszeichnung eine Chance, die Jugendlichen für ein naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. „Ich freue mich, so viele junge einfallsreiche Menschen in der Hochschule OWL zu begrüßen. Es ist großartig, dass die Schulen in der Region engagierte MINT-Botschafter sind. Sie wecken mit spannenden und praxisnahen Projekten die Neugier bei den Schülerinnen und Schülern und motivieren sie, einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt für ihr Studium zu wählen. Damit stellen sie die Weichen, um zukünftige Fachkräfte zu gewinnen, die die Wirtschaft dringend braucht“, sagt Krahl.

Die OstWestfalenLippe GmbH unterstützt Nachwuchsforscher bei ihren Bewerbungen. So können sie beispielsweise einen Zuschuss beantragen, um Materialien anzuschaffen. Bei Bedarf werden auch Kontakte zu Hochschulen und Forschungszentren vermittelt, wo die Schüler beispielsweise Labore oder Spezialgeräte benutzen können. Schreibworkshops machen die Schüler fit für die Darstellung ihrer Ergebnisse.

Pressefoto:  Download

Pressefoto MINT Ehrung 2018 webRegierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Professor Jürgen Krahl, Präsident der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (beide Bildmitte) und OWL GmbH-Geschäftsführer Herbert Weber (3.v.r.) zeichneten erfolgreiche junge Nachwuchsforscher aus OWL aus.

Ihr Draht zur OstWestfalenLippe GmbH

OstWestfalenLippe GmbH     Turnerstraße 5 - 9     33602 Bielefeld     Tel. 0521 96733-0     E-Mail     www.ostwestfalen-lippe.de                                                                             

Hier finden Sie unsere Arbeitsbereiche und Ihre Ansprechpartner.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok