Die Geschäftskonzepte - Kurzbeschreibungen

 

Anrufblocker, Hövelhof
Das zu gründende Unternehmen GtK GmbH beabsichtigt die Vermarktung und Weiterentwicklung eines neuen Präventionsansatzes zur Verhinderung telefonisch begangener oder angebahnter Betrugsfälle. Darunter fallen unter anderem der Enkeltrickbetrug, falsche Polizeibeamte und Abonnementfallen. Dazu wurde ein Gerät entwickelt, welches zwischen Telefon und Telefonanschluss der zu schützenden Person angeschlossen wird. Zielgruppe sind die Opfer und Senioren in Deutschland. Je nach Konfiguration des Geräts können die oben genannten Betrugsdelikte verhindert oder zumindest deutlich erschwert werden. Das Konzept sieht eine altersgerechte einfache Bedienbarkeit und mögliche Zertifizierung von Prüfinstituten und Opfer-Verbänden vor.

Das Geschäftsmodell der geplanten Gesellschaft basiert auf der Entwicklung und dem Vertrieb von sowohl Soft- als auch Hardwarekomponenten, um Kriminalität am Telefon einzudämmen. Neben dem Produkt, bieten die Gründer zusätzlich Servicedienstleistungen für die Endverbraucher an.

Oliver Böttcher, Johannes Kinscher, Deniz Akman, www.rufus-filter.de 

 

Assembly Solutions GmbH, Detmold
Assembly Solutions entwickelt innovative Assistenzsystemlösungen, um Arbeitsprozesse in der Produktion und Logistik effektiv zu unterstützen und effizienter zu gestalten. Darüber hinaus werden Dienstleistungen – u.a. zur Potentialermittlung oder zur Optimierung von Arbeitsprozessen – angeboten.

Durch die intelligente Nutzung bestehender Daten (z. B. Stücklisten) und Verknüpfung mit dem Assistenzsystem können Teile der Montageanleitung automatisiert und dynamisch erstellt werden, sodass der Aufwand zum Erstellen und Verwalten von Arbeitsanweisungen reduziert wird. Darüber hinaus wird ein einfaches, intuitives Softwarewerkzeug angeboten, mit dem sämtliche Arbeitsanweisungen eines Unternehmens zentral verwaltet werden können.

Daniel Riediger, , www.assemblysolutions.de 

 

Bewegungsorientiertes Lerncoaching, Bielefeld
Das bewegungsorientierte Lerncoaching führt zu einer Verbesserung der Kognition des Menschen, also sämtlicher Denkprozesse. Durch die Bewegungsmuster wird ein Wachstum zunehmend komplexer neuronaler Netze im Gehirn angeregt und weiterentwickelt, was die Informationsverarbeitung des Gehirns auf neuronaler Ebene verbessert und dadurch sämtliche Lernprozesse günstig beeinflusst. Integriert in das bewegungsorientierte Lerncoaching ist ein Mentaltraining. Dieses führt zu einer Steigerung der Kohärenz verschiedener Gehirnzellen und neuronaler Netze, also eine Erhöhung des Grads der Zusammenarbeit der Gehirnzellen untereinander.

Die neuronale Leistungsfähigkeit des Gehirns beeinflusst als Metakompetenz die schulische, akademische und berufliche Leistungsfähigkeit. Die Lerncoachings werden deshalb bereits im Kindergarten und Schulen angeboten. Ebenso sinnvoll ist ein Lerncoaching für Studierende, für Beschäftigte im Rahmen der Personalentwicklung und auch für Seniorinnen und Senioren unter anderen im Rahmen einer Demenzprävention.

Peter Krause, , www.befreites-lernen.de

 

Blockstock, Bielefeld
Blockstock identifiziert über Anwendungstools Händler mit einem Überangebot, verteilt überschüssige Ware an Händler mit unzureichenden Beständen und sorgt damit für einen vollständig transparenten und effizienten Markt in dem die Ware genau dort ist, wo die Nachfrage tatsächlich besteht. Das Konzept soll zuerst in der Modebranche eingeführt werden und danach Stück für Stück auf Branchen mit ähnlichen Produktcharakteristika übertragen werden.

Der Blockstock Marktplatz führt zu zwei Anwendungstools, einem reaktiven und einem proaktiven Tool. Das reaktive Tool ist insbesondere für einen schnellen Markteintritt von Blockstock und dem damit verbunden ersten Aufbau einer kritischen Masse von Anwendern von elementarer Bedeutung. Bei der Entwicklung des reaktiven Tools, auf das sich das MVP stützt, kooperiert Blockstock mit der Prohandel GmbH aus Bielefeld, einem der größten Anbieter von Warenwirtschaftssystemen.

Kilian Ekamp, Moritz J. Mey, Niklas Lange, Marvin T. Schubert, Simon R. Waloschek, GbR 5, www.blockstock.de

 

BPR-Bikes, Warburg
Der Zweiradanbieter BPR-Bikes bietet den Verkauf und die Reparatur von Markenmotorrädern der Marke Kawasaki an.
Unter der Marke Kawasaki bietet Herr Pieper eine erweiterte Angebotspalette im Vergleich zu anderen Motorradmarken an. Dies ermöglicht ihm einen Zugang zu weiteren Zielgruppen sowie Vierradumbauten außerhalb der Saison für Spezialnutzungen und ist gleichzeitig sein USP.

BRP bietet:

  • Kleinkrafträder für Einsteiger
  • Motorräder aller Klassen und Arten
  • Quads für den Sport sowie Nutzungsbereich (Landwirtschaft, Winterbetrieb)
  • Mehrzweckfahrzeuge-Minilastkraftwagen (Landwirtschaft, Gartenbau, Winterbetrieb)
  • Vierradumbauten für Spezialnutzungen

Bastian Pieper, www.bpr-bikes.com

 

Brillenliebe, Bielefeld
„Brillenliebe“ wird ein augenoptisches Unternehmen in der Altstadt von Bielefeld. Seinen Umsatz erzielt Brillenliebe mit Brillen, Kontaktlinsen und Sonnenbrillen. Alleinstellungsmerkmale:

  • Differenzierungsstrategie

Die Zertifizierung als ZEISS Seh-Analyse Experte ermöglicht das Angebot exklusiver Produkte. Dabei kann auf die neuste ZEISS Technologie im Bereich der Geräte zurückgegriffen werden. Der Markenname ZEISS soll stark in die Vermarktung eingebunden werden.

  • Kompetente Außenwirkung
    Das „ZEISS Geschäft“ soll Kunden mit hohem Anspruch ansprechen. Kunden erhalten Service auf besonders hohem Niveau: umfassende Beratung, hochqualitative Produkte und einen optimalen Rundum-Service unter der bekannten Marke ZEISS. Dabei liegt der Fokus auf dem Thema gute Brillengläser. Eine Wettbewerbsanalyse zeigt sehr gut, dass die meisten Optiker in der Bielefelder Altstadt sich eher auf das Thema modische Brillen konzentrieren und das Thema gutes Sehen auf deren Webseiten gar nicht behandeln.
  • Besondere Serviceleistungen
    Diese sollen dem Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis ermöglichen. Hervorzuheben ist die angestrebte Terminkultur. Kunden sollen ausreichend Zeit haben und eine intensive und individuelle Beratung erhalten. Darüber hinaus sind bereits ein Shuttle Service, eine Wohlfühlatmosphäre mit einer exklusiven Getränkeauswahl und Kundengeschenke angedacht.
  • Guten Kontakte in die augenoptische Industrie
    Die Gründerin verfügt über viele Brancheninformationen und positive Kontakte in der Industrie, die gewinnbringend eingesetzt werden sollen.

Tanja Tillecke, www.brillenliebe-bielefeld.de

 

Buchhandlung: Klack, Bielefeld
Die Buchhandlung Klack ist ein Nahversorger für Bücher aller Art. Die Gründerin Gina Just hat die inhabergeführte Buchhandlung Klack zum 01.01.2018 übernommen.
In dem Segment der Kinder und Jugendbücher ist die Buchhandlung besonders stark mit den Zielgruppen junge Familien sowie Kindergärten und Schulen vernetzt. Ein zusätzliches Angebot der Buchhandlung findet sich in einer feinen Auswahl an Geschenkartikeln wieder.
Neben der persönlichen und fachlichen Beratung ist eine Ausweitung der kulturellen Aktivitäten in modernen Formaten geplant und wird auch schon umgesetzt.
Als Veranstalter von Lesungen und Vorträgen wird die Buchhandlung zu einem attraktiven Ort kultureller Begegnungen im Stadtteil Bielefeld-Brackwede und darüber hinaus.
Kulturelle Veranstaltungen, wie Lesungen, Poetry-Slam, Kreativnachmittagen u.v.m.., sind Alleinstellungsmerkmal in der Region.

Gina Just, www.buchklack.de

 

button me, Bielefeld
Per einfachem Knopfdruck kann mit „button me“ eine individuelle Nachricht versendet werden. Dazu stellt button me die Hardware in Form eines Wifi fähigen Handsenders und die gesamte Cloud basierte Programmlogik zur Verfügung. Die button me eigene App dient zum Empfang der Nachricht auf dem Smartphone. Zusätzlich kann ein Standard-Email-Programm und auf Wunsch der SMS-Service für den Nachrichtenempfang genutzt werden.

Durch die Nachricht wird beispielsweise kommuniziert, dass zum aktuellen Zeitpunkt „alles in Ordnung“ ist. Ideal ist das System bei Familienmitgliedern, die räumlich getrennt sind oder bei denen es aus Zeitgründen nicht möglich ist, ständig miteinander zu telefonieren oder sich zu besuchen.

Mit der vorhandenen IT-Architektur sind ebenso Anwendungsbereiche im gewerblichen Bereich realisierbar, beispielsweise Facility-Management, Anwender-Support oder Bestellwesen.

Nadja Giebel, www.button-me.de

 

ClipHut, Detmold
Die ClipHut ist ein Holzstecksystem, das sich von Laien mit Hilfe einer Anleitung zu einem Haus zusammenstecken lässt. Einsatzgebiete sehen die Gründer in der Bauindustrie, die auf der Suche nach neuen Gebäudesystemen sind, Holzlieferantenindustrie, die nach neuen Anwendungen ihrer Produkte suchen und bei Humanitären Organisationen.

Das konstruktive Bausystem, kann sich an unterschiedliche Bedürfnisse anpassen. Das Design und die Fertigung sind vollständig automatisiert und darauf ausgerichtet, einen einfachen und schnellen Montage- / Demontageprozess zu ermöglichen. Das System basiert auf einem Clip, der als Holzverbindung dient und es ermöglicht, eine ganze Struktur mit nur einem Gummihammer zu montieren und zu demontieren.

Die Vision besteht darin, dass Benutzer ihre eigene individuelle ClipHut mit Hilfe einer App entwerfen. Die App erzeugt Produktionsdateien, findet Hersteller in der Nähe und liefert Kosten sowie Aufbauanleitungen und Tipps. Regionale Produktion, geringe Transportwege. niedrige Kosten und an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Eine Erfindung, die Zeit und Kosten spart. Auch ein Umzug stellt kein Problem dar. Das Stecksystem wurde entwickelt, ohne Befestigungsmittel wie z.B. Schrauben und ohne Werkzeuge schnell auf- und abgebaut werden zu können.

Maria Helena Wilkens, www.cliphut.org

 

CollarCare, Bielefeld
Das junge Startup CollarCare aus der Founders Foundation Bielefeld hat es sich zum Ziel gesetzt, Hunde durch eine digitalisierte Identität ins Zeitalter des Internet of Things zu holen.
CollarCare ist ein innovativer, digitaler Lösungsansatz zur ganzheitlichen Förderung der Gesundheit und einer artgerechten Auslastung von Hunden und zum Abbau von Bindungsdefiziten sowie Kommunikationsproblemen zwischen Hund und Herrchen im Alltag.
Mittels eines eigens entwickelten sensorischen Hundehalsbandes können Stresslevel, Auslastung und benötigte Ruhephasen individuell überwacht werden. Über Herzfrequenz-, Beschleunigungssensoren und einem GPS-Sender im Halsband werden kontinuierlich relevante Gesundheitsinformationen und Geodaten erhoben. Mit Hilfe von Algorithmen sowie der Expertise von Tierärzten und Hundetrainern werden die erhobenen Daten in Echtzeit ausgewertet und dem Besitzer in der eigens entwickelten CollarCare App zu Verfügung gestellt.

Ursula Moos, Lucas Tenge, www.collarcare.com

 

DeliQu, Mehlmeisel
DeliQu bietet eine Online-Plattform, auf die sich Produzenten mit Hilfe eines Software-as-a-Service Angebots aufschalten lassen können und löst Probleme auf Produzenten- sowie Konsumentenseite. Konsumenten können von einer zentralen und transparenten Einkaufsplattform für hochwertige Lebensmittel direkt vom Hersteller profitieren und Produzenten durch den kostengünstigsten und einfachsten Einstieg in den Online-Vertriebsweg.

Das vierköpfige Team von DeliQu ermöglicht eine einzigartige Verzahnung aus Web-Content-Management und Shopsystem. Dabei bietet das Team eine Plattform an, mit dem aktuell kostengünstigsten und einfachsten Eintritt in den Online-Lebensmittelhandel und ermöglicht dem Produzenten eine freie Preisgestaltung. Die angeschlossene Einkaufsplattform und die dadurch neu gewonnene Nähe zum Produzenten garantiert eine faire und transparente Lieferkette ohne Zwischenhändler und macht erstmals ein breites Spektrum an Spezialitäten und hochwertigen Lebensmitteln online verfügbar.

Das einmalige Geschäftsmodell im Lebensmittelhandel basiert auf der Kombination aus einem Software-as-a-Service-Dienstleistungspaket und der Verkaufsprovision der angebundenen Verkaufsplattform.

Anna-Lisa Kaden, Constantin Eckert, Johann Kaden, David Kappauf, , www.deliqu.com

 

Digitales Beratungsunternehmen, Paderborn
Das digitale Beratungsunternehmen des Gründers Ulrich Hüppmeier bietet Mittelstandsunternehmen im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0 eine ganzheitliche Beratung zur strategischen und operativen Ausrichtung an.

Inhalte sind:

  • Analyse, Planung und Umsetzung eines strategischen Stammdatenmanagements (Prozessoptimierung) als notwendige Grundlage für jegliche Digitalisierungsaktivitäten.
  • Beratung und Coaching bei strategischen Geschäftsanpassungen im Kontext der Digitalisierung des Geschäftsmodells
  • ganzheitliche Begleitung bei derart. Projekten
  • Interim-Projektleitungen
  • Coaching von internen Projektleitern

Ziel ist es, die Potenziale der traditionellen KMU und die der Digitalisierung für die Unternehmen zusammen zu bringen und für sie nutzbar zu machen. Das Angebot einer professionellen und gleichzeitig pragmatischen und kostenoptimierten Lösung, um dem Mittelstand ein tragfähiges Konzept im Kampf gegen reine Onlinefirmen an die Hand zu geben steht dabei im Vordergrund. Dabei kann Herr Hüppmeier kann auf eine langjährige, breite Branchenerfahrung in einem international tätigen Handelsunternehmen (technisch und sozial) zurückgreifen.

Ulrich Hüppmeier, www.hueppmeier.de

 

„dreiplus“ – Soziale Lern-Dienstleistungen für Kinder und Familien, Bielefeld
„dreiplus“ wird soziale Dienstleistungen für Familien anbieten. Zunächst werden als primäre Kernaufgabe Dienstleistungen im Rahmen der Inklusions-Angebote für die Unterstützung der Entwicklung und Lernfähigkeit von Kindern sein, es werden Inklusionsfachkräfte für die Begleitung von Kindern eingesetzt. Der Angebotsort wird strukturell in der jeweiligen Einrichtung des Kindes, also in Kindertageseinrichtungen und Schulen, sein.

 Drei Säulen des Leitbildes:

  1. Innovation
    Innovativ ausgerichtete Form der Entwicklungs- und Lernhilfe
  1. Personalmanagement
    Eine darauf bezugnehmende ausgeprägte Personalführung mit umfassenden Instrumenten und salutogener Haltung
  1. Individualität & Qualität
    Sehr flexible und reflexive Ausrichtung auf Individualität und lernfähige Organisation- zu der Kundschaft und den Mitarbeitenden- für erstklassige Qualität in der Dienstleistung

 Karin Siebert, www.dreiplus-bielefeld.de

 

ECOSUS GmbH, Augustdorf
Geschäftsgrundlage der ECOSUS GmbH ist die Produktion und der Vertrieb eines neu entwickelten Biostimulators mit sehr weitem Wirkungsspektrum. Mögliche Anwendungsgebiete reichen von Pflanzenproduktion und Düngemitteleffizienz, über Tierernährung und Antibiotika-Reduktion, bis zu Klärschlammbehandlung und Bodensanierung.

Alleinstellungsmerkmal des zu 100 % aus natürlichen mineralischen und hoch konzentrierten pflanzlichen Komponenten bestehenden Produktes ist die Fähigkeit, die Reaktionsgeschwindigkeit aller biologischen Prozesse erheblich zu beschleunigen. Dadurch können erwünschte Wirkungen schneller und mit deutlich geringeren Dosierungen als bisher üblich erzielt werden. Somit wird die Möglichkeit eröffnet, viele Produktionsprozesse umweltschonender und gleichzeitig wirtschaftlicher zu gestalten.

Wolfram Sievert, Lennart Hector, Tobias Drevenstedt und Matthias Hölscher, , www.ecosussolutions.com

 

Energy for Health GmbH, Halle/Westf.
Energy for Health möchte individuelle Rezepturarzneimittel für Mikronährstoffe in höherer Dosierung mit therapeutischem Ansatz anbieten, welche in der Apotheke gemischt und an den Endkunden verschickt werden.

Mit vier unterschiedlichen Analyseboxen werden spezielle Blut- und Urinparameter bestimmt und in Speziallabors ausgewertet. Der Anamnesebogen und die Analysedaten werden in die Software "Der Individualisierer" eingegeben und durch die weltweit einmalige evidenzbasierte Datenbank berechnet. Das Ergebnis ist eine Empfehlung einer individuellen persönlichen Mikronährstoffrezeptur.

Nach einer hochwertigen Blutanalyse die Stoffe zuführen die fehlen und wissen, ob und in welcher Menge Mikronährstoffe gebraucht werden, das ist das Ziel von „Energy for Health“.

Marion Wienecke, www.energyforhealth.de

 

enra – scanin.de, Herzebrock-Clarholz
Das Startup scanin.de entwickelt und vermarktet enra, die digitale Messeassistentin, welche den analogen Messestand um eine digitale Ebene erweitert. Im Vordergrund stehen dabei die Entwicklung und Vermarktung einer webbasierten Software as a Service-Baukastenlösung (SaaS), die insbesondere die Problematik der begrenzten Platz- und Personalressourcen in den Blick nimmt.

enra ermöglicht die zielgerichtete, digitale und nachhaltige Informationsbereitstellung und vermittelt dem Besucher immer den richtigen Ansprechpartner. Darüber hinaus forciert enra ebenfalls die Prozessoptimierung bei der Gesprächsbogenerfassung und übernimmt die ersten Schritte der Nachbearbeitung eigenständig, sodass der Aussteller sich auf der Messe auf sein Hauptziel konzentrieren kann: analog Kontakte zu knüpfen.

Arne, Lara und Lena Farwick, , www.enra-qr.de

 

EnVita.One GmbH, Paderborn
EnVita.One ist eine Online-Plattform, auf der die digitale Prozesskette der Arbeitsmedizin bereitgestellt wird. Auf der Plattform soll es Arbeitsmedizinern und Unternehmern möglich gemacht werden mit minimalem Aufwand den arbeitsmedizinischen Vorschriften nachzukommen. Von der Terminplanung, über die Durchführung, Dokumentation und Verwaltung aller relevanten Daten und Termine, vereinfacht EnVita.One das Leben aller Arbeitsmediziner und Unternehmer.

Nach Anmeldung auf der Plattform, können sowohl Arbeitsmediziner als auch Unternehmer einen Vorsorgetermin über die Plattform organisieren und abstimmen. Alle daraus resultierenden Ergebnisse, Dokumente und Beschlüsse werden auf der Plattform gespeichert und verwaltet. Damit ist jederzeit ein transparenter Zugriff für die jeweiligen Personen möglich. Unternehmer werden regelmäßig an ihre gesetzlichen Pflichten erinnert, sodass bei der nächsten Betriebsüberprüfung keine Beanstandungen und Strafen zu befürchten sind.

Michael Schulte, , www.envita.one

 

Galvaniko, Paderborn
Die Geschäftsidee von Galvaniko beruht auf aktuellen Trends der Digitalisierung von industrieller Dienstleistung und der wachsenden Nachfrage zur Restauration und Er-haltung historischer Fahrzeuge. Das Geschäftsmodell soll einen neuen Markt schaffen, in dem Endverbraucher und Kunden mit kleinen Auftragsvolumina Zugang zu pro-fessioneller Oberflächentechnik erlangen.
Das Prinzip dabei ist die Sammlung und Bündelung kleiner Auftragsmengen aus einem bundesweiten Fernabsatzmarkt. Die Weiterleitung großer Auftragsvolumen, sowie deren Regelmäßigkeit ermöglichen bei Lohnunternehmen deutlich bessere Konditionen, sodass eine Handelsstufe zwischengeschaltet werden kann. Elementarer Bestandteil des Konzeptes ist die Webseite mit automatischer Berechnung des Auftragspreises, abhängig von Anzahl und Gewicht der Ware sowie des gewählten Leistungsumfangs.

Rene Schack, www.galvaniko.de

 

Good Wood, Bad Wünnenberg
Die „Tischmanufaktur Good-Wood-Goods“ bietet individuelle Tischkonzepte aus einer Hand, die neben hohen qualitativen Ansprüchen auch umweltbewusste Bedürfnisse zufriedenstellt. Für den Kunden besteht die Chance, die individuellen Tische auf ihr Wunschmaß anzupassen, mit ihrem Familiennamen zu personalisieren und zudem optional eine Handyladefunktion zu integrieren. Personalisierung und Nachhaltigkeit sind aktuelle Trends bei Produkten, die für die Bevölkerung immer wichtiger werden.

Björn Hesse,

 

Graphikraum, Herford
In ihrer Agentur – Graphikraum – bietet Linda Schäfer, Dipl. Designerin, individuelle und qualitativ hochwertige Designlösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Ihre Agentur für Corporate Design und Branding bis hin zur visuellen Kommunikation im Raum, denkt konsequent digital. Unter dem Slogan „Follow The Triangle“ bietet sie ihren Kunden Support in den drei Segmenten Corporate Design, Kommunikation im Raum und Web&App. Mit einem multidisziplinären Team aus kreativen Netzwerkpartnern begleitet Linda Schäfer ihre Kunden auf dem Weg zum Erfolg – mit Strategie, Branding, Design bis hin zum Content. Ihr Graphikkonzept basiert auf den Kernwerten: moderner Purismus, ein luxuriöses

Linda Schäfer, www.graphikraum.de

 

HD-CMS, Porta Westfalica
Mit der innovativen Software-as-a-Service-Lösung HD-CMS bieten wir kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) ein Produkt   an, mit der die Erstellung, Pflege und Wartung von Webseiten so einfach wie nie zuvor wird. Entscheidend dafür sind vor allem Faktoren wie ein intuitiv bedienbares Frontend-Editing für das Ändern von Inhalten, skalierbares Cloud-Hosting sowie ein persönlicher Full-Service für unsere Kunden. Durch moderne Systeme und Methoden wie Deep-Learning können wir bereits jetzt eine Zeitersparnis von bis zu 30 % bei der Erstellung einer neuen Webseite erreichen. Für unsere Kunden bedeutet das: günstigere Preise, schnellere Veröffentlichung der neuen Webseite und mehr Zeit für das Kerngeschäft.
Neben KMUs sind Agenturen und Freelancer ebenfalls eine wichtige Zielgruppe. Sie können unsere Software als Reseller-System einsetzen und somit die komplette Verwaltung von Kundenwebseiten über unser System abwickeln.

Dennis Hemeier, Timm Birnstein, www.hd-cms.de

 

KLS Diagnostics, Bielefeld
KLS Diagnostics bietet ein Gesamtpaket für die Vorbereitung der biomedizinischen Gewebeprobeanalyse im Labor. Das Analyse-Kit soll die Probenvorbereitung für die Untersuchung von Gewebe, wie z. B. Tumorgewebe, in vielerlei Hinsicht optimieren. Es besteht aus speziellen Objektträgern, auf die das Gewebe aufgebracht werden kann, einer Kalibration, einer besonderen Chemikalie (Matrix) und einer Apparatur zur Auftragung der Matrix auf das Gewebe (Eintauchapparatur). Diese Form der Analyse ermöglicht eine Zeitverkürzung von 90 auf 5 Minuten im Vergleich zu anderen Methoden und ist im derzeitigen Anwendergebiet noch nicht kommerziell erhältlich.

Johanna Schäfermann, Jan Lösch und Georg Kliewer,

 

Limoment, Bielefeld
LIMOMENT bietet seiner Zielgruppe, die auf Lifestyle, Gesundheit und Nachhaltigkeit bedacht ist, ein Erfrischungsgetränk, das durch den Verzicht auf zugesetzten Industriezucker und andere Süßungsmittel, ohne schlechtes Gewissen, von jeder Person und zu jedem Zeitpunkt konsumiert werden kann. Ermöglicht wird dies durch den hohen Fruchtsaftanteil, der 60 % des Getränks ausmacht.
Durch den Zusatz natürlich gewonnener Aromen schafft LIMOMENT nicht nur ein originelles Getränk, sondern ein Produkt das — angesiedelt zwischen Schorlen und Limonaden— einzigartig auf dem Markt ist. Gleichzeitig erfüllt LIMOMENT durch die nachhaltige, regionale Produktion glaubwürdig moralische Ansprüche vieler Konsumenten, die selbst bei einem Bio-Label oftmals nur eine Fassade befürchten.

Janosch Kriesten, Moritz Kinder, Phillip Marsell, Kim Marcel Czesna, www.limmoment.de

 

Losgelöst, Bielefeld
LOSGELÖST bezieht Bio-Produkte in Großgebinden und bietet seinen Kunden die gewünschte Menge an Lebensmitteln oder Drogerieprodukten zum selbstabfüllen an. Die Kunden bringen ihre eigenen Behälter mit und bedienen sich u.a. an großen Spendersystemen, um beispielsweise Reis, Nudeln, Getreide oder Kaffee zu kaufen und sparen sich somit die (Plastik-)Verpackung des Produkts. Somit zahlt der Kunde nur die tatsächlich abgefüllte Ware und genießt folgende Vorteile:

  • keine überflüssige Verpackung
  • Lebensmittel aus biologischer Herkunft
  • bevorzugt regionale Produkte, Transportwege entfallen
  • individuelle Mengen möglich
  • Möglichkeit auf frisch verarbeitete Produkte

Kunden haben erstmalig in Bielefeld und OWL die Möglichkeit, plastikfrei einkaufen zu können. Losgelöst wird von regionalen Landwirten (Biohof Meyer zu Theenhausen, Gärtnerei Ullenburg) unterstützt und bietet seinen Kunden zusätzlich z.B. die Möglichkeit, ihr Mehl frisch zu mahlen, Hafer frisch zu flocken und frisches Nussmuß an einem sogenannten „Nutgrinder“ zu zapfen.

Katrin Kappelmann, Christian Focke, www.losgeloest-bielefeld.de

 

Makoni Design, Lügde
Die Entwicklung, die Produktion und der Verkauf von Klavierbänken & Hockern stehen bei Mario Koch im Vordergrund. Um seine Produkte zu vermarkten, habe er die Marke m a k o n i entwickelt und geschützt.

Makoni Design stellt gestalterisch, handwerklich und qualitativ hochwertige Produkte her. Als gelernter Orgelbauer und Innenarchitekt liegt das Besondere dabei in der Verbindung von traditioneller Handwerkskunst und modernem Design. Bisher hat sich noch kein anderes Unternehmen auf Designer-Bänke spezialisiert oder führt vergleichbare Modelle im Programm.

Mario Koch, www.makoni.de

 

Mehlwert, Bielefeld
Louis Marxcord bietet unter dem Namen Mehlwert das erste vollständig in Deutschland hergestellte Insektenmehl an. Es zeichnet sich durch seine Reinheit und seine unvergleichbar hohen Anteile an Proteinen, Eiweißen und gesättigten Fettsäuren aus.

Das Mehl schafft somit eine komplett neue Marke. Diese beinhaltet zum einen den Grundnahrungsstoff zur Weiterverarbeitung und Beimischung zu allen möglichen Lebensmitteln und zum anderen hilft sie dem Verbraucher dabei, seinem Wunsch nach bewusster Ernährung in jeder Hinsicht nachzukommen.

Dabei ist die Qualität der ausschlaggebende Faktor, da durch eine saubere Produktion und Fütterung ein ganz neues Produkt entsteht, das mit dem bisherigen Image von Insekten in der westlichen Welt, nichts mehr zu tun hat.
Das Mehl bietet aber gleichzeitig auch die Basis für das erste eigene Produkt. So wurde eine Backmischung für ein Dinkelbrot entwickelt, die bis zu 20% aus Insektenmehl besteht und die an Großbäckereien direkt und sonst an Zulieferer von Bäckereien verkauft werden kann.

Louis Marxcord, www.mehlwert.de

 

Nimm dir eine Möglichzeit, Kalletal
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten etwas im Leben zu verändern, um glücklicher, zufriedener, gesünder oder erfolgreicher zu sein. Man muss sie nur erkennen und nutzen. Dafür bietet Antje Kreinjobst mit ihrem Unternehmen ein qualitativ hochwertiges Angebot in Form von innovativen Beratungs-, Coaching- und Seminarleistungen und damit jedem seine persönliche MöglichZeiten für bewusste Entscheidungen und Veränderungen. Das ganzheitliche Konzept beinhaltet Angebote in den 5 essentiellen Lebensbereichen „Persönlichkeit“, „Beziehungen“, „Gesundheit“, „Aufgabe“ und „Finanzen“.

Darüber hinaus unterstützt MöglichZeiten Unternehmen dabei, die Zufriedenheit, Gesundheit und Kompetenz aber die auch Selbstverantwortung und Eigenmotivation der eigenen Mitarbeiter/innen zu steigern, um damit den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens zu sichern. Denn in Zeiten der Digitalisierung und der sogenannten VUKA-Welt sind Unternehmen gefordert, mithilfe eines ganzheitliches Personal- und Weiterbildungsmanagement langfristig qualifizierte Mitarbeiter/innen gewinnen und halten zu können.

Eine professionelle Organisation, ein exklusiver Veranstaltungsort  und eine hochwertige gesundheitsbewusste Veranstaltungsverpflegung schaffen für die Kunden ideale Rahmen­bedingungen für eine intensive und konzentrierte Auseinandersetzung mit den eigenen Lebensthemen. Einmalig in OWL werden Kunden zu Mitgliedern einer eigenen MöglichZeiten-Community, die sich zum Zweck der Verbesserung der individuellen Lebensqualität mit der Unterstützung anderer zusammenschließen.

Antje Kreinjobst, www.möglichzeiten.de

 

OWL Analytik, Bielefeld
Die Idee hinter OWL Analytik ist die Gründung eines Analytiklabors für Erotikartikel. Obwohl diese Sparte stark wächst und hohe Umsätze mit Produkten aus Kunststoff erzielt, gibt es bisher keine Kontrollen auf den Schadstoffgehalt der Produkte. Dies ist erstaunlich, da über die Schleimhäute leicht Schadstoffe aufgenommen werden und auch kleinste Mengen negative Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben können. Ähnlich wie bei der Analyse von Kinderspielzeug soll überprüft werden, welche Mengen an Schadstoffen im Intimbereich beim Einsatz der Produkte freigesetzt werden können.

Zusätzlich ist eine Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Kunststoffe in OWL geplant. Für diese ist neben den Untersuchungen auf Weichmacher auch die Bestimmung von Mineralölrückständen (MOSH/MOAH) von großem Interesse.

Dr. Jens Linke, Ole Gerlach und Christina Brandenburger,

 

Provokative Art/ Lachen ersetzt ein Ei, Paderborn
Michael Freyer bietet Senioren mit aber auch ohne demenzielle Veränderung ein Brettspiel an, das einerseits das gesellschaftliche Miteinander fördert, andererseits dem einzelnen „Spieler“, die Möglichkeit gibt, sich selbst zu „fordern“, um das vorhandene Potenzial mindestens auf dem jetzigen Stand zu halten, vielleicht sogar wieder etwas zu entwickeln. Einerseits enthält das Spiel sozial-emotionale Aspekte, andererseits kognitivrationale Komponenten.

Michael Freyer, www.lachen-ersetzt-ein-ei.de

 

Radar Drone, Bielefeld
Mit der Entwicklung des Flugsystems RadarDrone bieten Marius Schröder und Benjamin Wiens ein komplettes Drohnen-basierendes Anwendungspaket – von der Erstberatung bis zum After-Sales-Service. Die smarten Anwendungs-Lösungen der Drone, erlauben es den Kunden, Drohnen nahtlos in ihre Workflows einzubinden, von der Daten-Erhebungen bis zur Logistik-Anwendung, von der Industrie-Inspektion bis zu Sicherheits- und Überwachungs-Lösungen.

Marius Schröder, Benjamin Wiens, www.3rd-element.com

 

smart engineered, Herford
Aljoscha Bergander & Reinhold Dojan fertigen und verkaufen Smartphone-Zubehör unter der eingetragenen Marke ‚smart.engineered`. In einem unaufgeräumten Markt frustrierender und billiger Halblösungen ist es ihre Mission den fehlinformierten Kunden aufzuklären und kompromisslose Displayschutz- Lösungen in Perfektion (Schutz, Anwendung, Ästhetik) zu bieten. Kombiniert mit dem höchsten Qualitätsanspruch und hervorragendem Support.
Das aktuelle, stetig wachsende Sortiment beläuft sich auf die Bereiche Display- / Geräteschutz für Smartphones & Wearables mit insgesamt 37 Produkten.

Aljoscha Bergander, Reinhold Dojan, www.smart-engineered.com

 

Sphère, Bielefeld
Das Startup Sphère ist ein Projekt zur Manufaktur sogenannter Hermetosphären und Flaschengärten. Die kunstvollen Einrichtungsgegenstände sind sich selbst versorgende Biotope in offenen und geschlossenen Gläsern, die zu Miniaturlandschaften modelliert werden. Als sorgfältig verarbeitete Kompositionen aus Pflanzen, Erde und Kleinstlebewesen strahlen sie Harmonie aus und bringen ein Stück Natur in das heimische Wohnzimmer. Die Kunden dieser Premium Marke zählen zur kreativen Avantgarde sowie zu der Bildungs- und Leistungselite. Sie wissen die detailgetreue Verarbeitung des Qualitätsproduktes zu schätzen und werten das exklusive Interieur als wertvollen Beitrag zu ihrer individuellen Wohnkultur und ihrem persönlichen Lifestyle. Da die Hermetosphären nur einmal im Jahr gegossen werden müssen, sind sie besonders für vielreisende Geschäftsleute interessant, die nicht auf Zimmerpflanzen verzichten möchten.

Johannes Knippenberg, Max Knippenberg, Krishen Mertens,

 

StudiSync., Freiburg
Im Zeitalter der Digitalisierung bietet StudiSync eine zeitgemäße Möglichkeit für Forschende aller Fachrichtungen, effektiv Probanden für ihre Forschung zu gewinnen und eine aktive Teilnahme an aktueller Forschung in der Gesellschaft anzuregen.
StudiSync bietet eine moderne, personalisierte Herangehensweise an, zur Vermittlung von potenziellen Probanden zu wissenschaftlichen Studien. Die Online-Plattform ist ein von Studierenden geschaffenes Forum, auf dem in der Wissenschaft und Forschung tätige sowie vielfältig interessierte Menschen auf persönlicher Ebene miteinander an der erfolgreichen Gestaltung wissenschaftlicher Forschung arbeiten.
Durch die Kombination von Browser-Nutzung und mobiler Anwendung in Form einer App bietet StudiSync ein revolutionäres System, dass die regelmäßige Teilnahmen an Experimenten mit dem Alltag verknüpft und eine Beschäftigung mit dem Thema Wissenschaft überregional und in allen Gesellschaftsschichten anregt.

Marvin Ludäscher, Julius März, Jan Dix,

 

Tartes und Törtchen, Bielefeld
Tartes und Törtchen bietet Konditorerzeugnisse im französischen Stil. Geschmacklich und optisch sind sie eher in der gehobenen Dessertküche anzusiedeln und unterscheiden sich somit stark von Produkten anderer Konditoreien. Garprozesse sind inspiriert aus Restaurantküchen, es kommen andere Rohstoffe zum Einsatz, die Geschmacksdefinition der Produkte ist facettenreicher, der Einkauf ist weitestgehend regional und nachhaltig.

Produziert wird in angemieteten Räumlichkeiten, einem handwerklichen Co-Working-Space. Die hergestellten Produkte werden über ein italienisches, dreirädriges Verkaufsmobil als Catering für Events, Sonderveranstaltungen, wie z. B. Messen und Street Food Festivals, und auf ausgesuchten Bielefelder Wochenmärkten verkauft. Zusätzlich wird über die Website vertrieben, auf der Kunden ihre Waren vorbestellen bzw. Lieblingstörtchen reservieren können, um sie später selbst abzuholen. Die Herstellung erfolgt ohne Fertigprodukte oder Aromen.

Lea Nüsgen, , www.tartesundtoertchen.de

 

TetraPix, Berlin
Mit möglichst einfachen Mitteln möchten die Gründer von Tetrapix einen niedrigschwelligen Einstieg in das Thema Programmieren ermöglichen. Dafür bieten sie ein Lernkit, das TetraKit, und Workshops für Schüler*innen der Klassenstufen vier bis sechs an. Mit dem TetraKit können Kinder eigenständig entwickelte kleine Projekte verfolgen und einen selbstgebastelten Bildschirm aus alten Getränkekartons und LED Lichtern zum Blinken und Leuchten bringen. Das TetraKit beinhaltet einen Mikrocontroller, den man über den Audioausgang gängiger Endgeräte wie Smartphones, Tablets und Computern, verbinden und steuern kann. Schritt für Schritt werden die Schüler*innen im Prozess durch eine angelernte Person geleitet.
Durch die Kombination aus Kostennutzen und Niedrigschwelligkeit spricht Tetrapix die Zielgruppe, Schulleitungen und Lehrkräfte an Schulen mit der Klassenstufe vier bis sechs, die sich einen Einstieg in das Thema wünschen, an. Angesprochen werden auch Stiftungen, die sich im Bildungssektor bewegen.

Bastian Brabec, Marie-Luise Schade, www.tetrapix.de

 

TriPURIS GmbH, Bielefeld
Als Spezialist für die industrielle Oberflächenbearbeitung im Maschinenbau bietet TriPURIS (tri = drei und puris = Glanz) kundenspezifische Lösungen für die Bereiche Entgraten, Kantenverrunden, Polieren, Bürsten, Entrosten, Oxidentfernen sowie Schleifen sämtlicher Materialien an.

Besonderheit des Konzepts ist die Vielfältigkeit – von Feinst- bis Grobbearbeitung sowie vom Entrosten von Rohren bis zur Hochglanz-Politur lackierter Oberflächen. Die modulare Bauweise erlaubt optionale, anwendungsspezifische Antriebs- und Steuerungslösungen. Die wartungsarmen TriPURIS-Planeten-Aggregate zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise, ihre Nutzung in rauer Umgebung und ihren großen Drehzahlbereich von 200 – 6000 U/min aus.

Murat Kurt, , www.tripuris.com

 

ViaFly, Lemgo
Das Viafly-System ist ein vollständig autonomes und automatisches Drohnensystem. Es dient der industriellen Überwachung, statischen Bewachung und zur Erledigung diverser anderer Routineaufgaben. Das Viafly-System ist in der Lage innerhalb kürzester Zeit ganze Industrieanlagen ab zu fliegen und selbstständig nach Personen, Störungen, Wärmequellen etc. zu suchen. Durch die Vogelperspektive, intelligenter Bildverarbeitung und Nachsicht kann das System die Aufgaben mehrerer Mitarbeiter übernehmen und gleichzeitig die Qualität der Überwachung deutlich steigern.

Die Drohnen können bis zu zwei Stunden ununterbrochene Flugzeit gewährleisten, koordiniert operieren und werden automatisch innerhalb von Minuten aufgetankt. Missionsplanung, Hindernisvermeidung, Objekt- und Personenerkennung sowie Alarmierung werden bei Bedarf selbstständig vom Viafly-System durchgeführt. Der authentifizierte und autorisierte Nutzer kann jederzeit und von einem beliebigen Standort per Browser über eine gesicherte Verbindung live betrachten was die Drohnen sehen. Er kann direkt das Flugverhalten steuern und durch die Drohne mit Personen interagieren. Die Bedeutung ist intuitiv und einfach gestaltet.

Wolf-Henning Ohly, www.viafly.de

 

Vorsprung Glück, Herford
„Vorsprung Glück“. Nehmen Sie Ihr Glück in die Hand und seien Sie einen Sprung voraus!

Dr. Melanie Horstmann bietet Dienstleistungen für medizinische, therapeutische und soziale Einrichtungen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen, Arbeits- und Gesundheitspsychologische Beratungen an. Der Anstieg psychischer Erkrankungen aufgrund höherer und/oder veränderter Anforderungen führt in vielen Branchen und Bereichen zu Mitarbeiterfluktuationen, Leistungsabfall und letztlich zum Fachkräftemangel. Hier bietet Dr. Melanie Horstmann Lösungen: Die Verbindung der Schnittstellen von Arbeits- und Gesundheits-psychologie auf der Grundlage der „Positiven Psychologie“. Die positive Psychologie ist dabei der Schlüssel zum Erfolg und gleichzeitig ihr USP. Mit Workshops, Vorträgen und Coachings ist sie das Bindeglied zwischen Arbeits- und Führungsebenen und kann auch bereits auf nachweisliche Erfolge bei ihren Kunden zurückgreifen.

Der klare Kundennutzen besteht zum einen in der besonders hohen Qualität der Angebote in Bezug auf Motivation, Mitarbeiterzufriedenheit und Nachhaltigkeit und zum anderen in der Kostenersparnis durch Maßnahmen, die Mitarbeitermotivation, Gesundheit und Bindung, verbinden.

Dr. Melanie Horstmann, www.vorsprung-glueck.de

 

Zahnarzt-Helden GmbH, Bielefeld
Die Dentalbranche gehört zu den Geräte-intensivsten Märkten im ganzen Gesundheitswesen – jährlich kaufen rund 44.000 Zahnarztpraxen in Deutschland Medizintechnik und Praxissoftware im Wert von insgesamt 1,2 Milliarden Euro ein. Heute ist die Art und Weise, wie diese Investitionsgüter ausgewählt und bestellt werden, verglichen mit anderen Branchen, allerdings noch sehr altmodisch und ineffizient. Flächendeckend agiert der Fachhandel mit großen Außendienst-Teams und sorgt so für einen sehr zeitaufwändigen und intransparenten Vertriebsprozess.

Seit Dezember 2017 ist das Bielefelder Unternehmen mit einer ersten Produktversion online. Seitdem ermöglicht es Zahnärztinnen und Zahnärzten, sich online Angebote für Dentalgeräte einzuholen. Auf der Webseite www.zahnarzt-helden.de klicken sich Zahnärzte binnen Minuten durch einen intelligenten Fragebogen, der alle Details beinhaltet, die sonst mit einem Vertriebsmitarbeiter vor Ort besprochen werden müssten. Anschließend sucht das Unternehmen mittels einer Echtzeit-Datenbank nach passenden Anbietern und vermittelt diese.

Carsten Janetzky, Philip Pieper und Martin Wertgen, , www.zahnarzt-helden.de

 

Newsletter startklar OWL bestellen

Einwilligungsverfahren:
Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind.
Verwendung der Daten:
Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Widerrufsrecht:
Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen.
Genau Infos zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unser Newsletter erscheint 6mal jährlich.

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden

 



Ihr Draht zur OstWestfalenLippe GmbH

OstWestfalenLippe GmbH     Turnerstraße 5 - 9     33602 Bielefeld     Tel. 0521 96733-0     E-Mail     www.ostwestfalen-lippe.de                                                                             

Hier finden Sie unsere Arbeitsbereiche und Ihre Ansprechpartner.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.