Kategorien und Preisgelder

Um das Gründungsgeschehen in der Breite abzudecken, werden Preise in den Kategorien „Hightech und Forschung“, „Industrie, Handwerk und Dienstleistung“ sowie „Zukunft und Gesellschaft“ vergeben.

Die Gewinner der drei Kategorien erhalten jeweils ein Preisgeld von 5.000 Euro. Darüber hinaus wird ein startklar-Gesamtsieger über alle drei Kategorien hinweg ausgezeichnet. Dieser Hauptpreis ist dotiert mit einem Preisgeld von 10.000 Euro.

Hightech und Forschung: Ausgezeichnet werden technologie- und wissensbasierte Geschäftsmodelle mit einem hohen Markt- und Wachstumspotenzial. Dabei werden durch die Nutzung neuer Technologien und neuer Erkenntnisse aus der Forschung innovative Ansätze geschaffen, die sich erfolgreich auf dem Markt etablieren. Bewertet werden der Innovationsgrad, der Kundennutzen und Mehrwert zu bestehenden Lösungen auf dem Markt, das Markt- und Entwicklungspotenzial, das Planungs- und Finanzierungskonzept, die wirtschaftliche Tragfähigkeit sowie die Qualifikation und Dynamik des Gründungsteams.


Industrie, Handwerk und Dienstleistung: Ausgezeichnet werden neue Geschäftskonzepte aus den Bereichen Industrie, Handwerk und Dienstleistung. Egal ob Produkt oder Dienstleistung – entscheidend ist der Mehrwert zu bestehenden Lösungen, beispielsweise in der Produktivität, Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit oder Ressourceneffizienz. Bewertet werden das Alleinstellungsmerkmal, der Kundennutzen und der Mehrwert zu bestehenden Lösungen, das Marktpotenzial, das Planungs- und Finanzierungskonzept, die wirtschaftliche Tragfähigkeit sowie die Qualifikation und Dynamik des Gründungsteams.


Zukunft und Gesellschaft: Ausgezeichnet werden neue Geschäftsideen, die einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten. Dabei geht es um Produkte oder Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheit und Teilhabe, Mobilität, Energie- und Ressourceneffizienz, Umwelt- und Klimaschutz, Ernährung sowie Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Bewertet werden das Alleinstellungsmerkmal, die Wirkung für die Gesellschaft, das Marktpotenzial, das Planungs- und Finanzierungskonzept, die wirtschaftliche Tragfähigkeit sowie die Qualifikation und Dynamik des Gründungsteams.

 

Ablauf

Die Teilnahme am Businessplanwettbewerb 2019/2020 ist schnell und unkompliziert. Bitte registrieren Sie sich bis zum 07. November 2019 unter www.registrierung.startklar-owl.de.

Der Wettbewerb wird in zwei Phasen durchgeführt:

  • In der ersten Phase stellen Sie uns Ihre Geschäftsidee und ihr Gründungsvorhaben in einer kurzen Ideenskizze vor. Diese sollte der startklar-Geschäftsstelle bis zum 07. November 2019 vorliegen.
  • In der zweiten Wettbewerbsphase entwickeln Sie die Ideenskizze systematisch zu einem Businessplan weiter, den Sie dann bis zum 09. April 2019 zur Bewertung bei der startklar-Geschäftsstelle einreichen. ()

Sie können jederzeit in den Wettbewerb einsteigen. Eine frühzeitige Registrierung ist aber sinnvoll, damit Sie möglichst viele startklar-Angebote nutzen können.

 

Teilnahmebedingungen

Für startklar suchen wir neue Geschäftsideen, mit denen sich Gründerinnen und Gründer erfolgreich auf den Märkten behaupten werden. Egal ob Produkt oder Dienstleistung – entscheidend ist ein Mehrwert zu bestehenden Lösungen. Dieser Mehrwert kann beispielsweise größere Zeit- oder Geldersparnis, höhere Zuverlässigkeit, einfachere Benutzung oder ansprechenderes Design für den Kunden bedeuten.

Angesprochen sind Gründungsideen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungsgewerbe sowie Land- und Forstwirtschaft, aber auch aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland.

Voraussetzung ist, dass Sie noch nicht gegründet haben bzw. die Gründung nach dem 1. Januar 2018 erfolgt ist.

Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Newsletter startklar OWL bestellen

Einwilligungsverfahren:
Um Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufzunehmen, benötigen wir eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind.
Verwendung der Daten:
Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Widerrufsrecht:
Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen.
Genau Infos zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unser Newsletter erscheint 6mal jährlich.

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden

 



Ihr Draht zur OstWestfalenLippe GmbH

OstWestfalenLippe GmbH     Turnerstraße 5 - 9     33602 Bielefeld     Tel. 0521 96733-0     E-Mail     www.ostwestfalen-lippe.de                                                                             

Hier finden Sie unsere Arbeitsbereiche und Ihre Ansprechpartner.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok