Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH

  • Träger
    Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH
  • Projekttitel
    Junges lebendiges Erbe - Klosterorte und Kultur in der Stadt
  • Laufzeit
    01.01.2015-31.12.2015
  • Projektpartner
    Hochschule für Musik in Detmold, Kreis Lippe, Kreis Höxter, Gesellschaft der Musikfreunde, Philharmonische Gesellschaft OWL, Stiftung Kloster Dalheim, uvm.
  • Projektziel
    Nach der erfolgreichen Errichtung von Stätten der vielfältigen kulturellen Erfahrung (Klöster, Dichterhäuser, Konzertsäle oder besondere Naturorte) geht es vor dem Hintergrund der Ernennung von Corvey zum UNESCO-Weltkulturerbe um lebendige kulturelle Vernetzung und um die Implementierung von sinnlichen Erfahrungen. Traditionsreiche Orte sollen als ein lebendiges Erbe wahrgenommen werden und in der Verbindung der Künste und Darstellungsformen als ‚junges lebendiges Erbe’ überzeugen.
  • Leitthema
    Wahrnehmung der Region als Kulturland, Einbindung des Klosternetzwerks in die Weltkulturerbe-Kulisse von Corvey. Teilhabe an Angeboten zur kulturellen Bildung, Schulung der Sinneswahrnehmung, Förderung des Kulturtourismus und Inwertsetzung des historischen Potentials der starken Orte (Klöster).
  • Projekt-Website
  • Institution
    Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH
  • Telefon
    0160-1581122
  • Ansprechperson
    Hans Hermann Jansen
  • e-Mail
    E-Mail des Projekts

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.