Best Practice Projekte im Kreis Herford

Orchesterklasse des Städtischen Gymnasiums Löhne

Die Grundidee der Orchesterklasse des Löhner Gymnasiums besteht darin, dass ältere Schüler einer musisch vorgebildeten Orchesterklasse, jüngeren Mitschülern der Sekundarstufe I ein Stück aus dem aktuellen Konzertprogramm der Nordwestdeutschen Philharmonie näher bringen.
Orchesterklasse
Das preiswürdige Löhner Modellprojekt hat gute Chancen, wiederholt, variiert und übertragen zu werden. Ab dem nächsten Schuljahr gibt es in NRW in der Oberstufe "Projektkurse", die neue, produktorientierte Unterrichtsformen an Schulen verankern sollen. Möglicherweise wird das "Schüler für Schüler"-Projekt ein solcher Projektkurs, wiederum in Zusammenarbeit mit der Nordwestdeutschen Philharmonie.


Projektziele: Die Orchesterklasse geht unter anderem davon aus, dass Musikvermittlung einladen und informieren kann, aufklären und kritikfähig macht sowie den jüngeren Schülern Freude bereitet und sie für die Musik aktiviert. Durch Sprachspiele, Rhythmusübungen, Klangspiele. Standbilder, Rollenspiele, Höraufgaben und gezielte Hintergrundinformationen konnten die jungen Schüler einen direkten, persönlichen Bezug zu den Musikstücken aufbauen.

Den jüngeren Schülern wird im Projekt die Freude an der klassischen Musik vermittelt, die älteren Schüler üben sich in der Vermittlung, stärken ihre Teamfähigkeit sowie andere soziale Kompetenzen.

Zielgruppe: Klassen der Gymnasien in NRW

Altersstufe: 12-20 Jahre

Gruppengröße: Orchesterstärke


Ansprechpartner
Städtisches Gymnasium Löhne

Albert-Schweitzer-Straße 16
32584 Löhne
Tel. 05732-90450 
Mail
 
 

Rumpelstilzchen-Literaturprojekt

Das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt macht literarisch interessierten Kindern und Jugendlichen seit 1981 ein breit gefächertes Angebot: Schreibwerkstätten, bei Bedarf individuelle Betreuung und Beratung, projekteigenes Literaturblatt, diverse andere Publikationsprojekte zum Teil mit externen Partnern (z.B. Kalender, Lyrik-Postkarten, Gedichte auf Werbe-Großflächen, Anthologien), Lesungen (oft in Kooperation mit externen Veranstaltern), Ausstellungen, Kunstformen verbindende Projekte (bildende Kunst, Photographie, Musik).


Projektziele: Förderung literarisch schreibender Kinder und Jugendlicher Schaffung eines Forums für schreibende Kinder und Jugendliche Realisierung Kunstformen verbindender Projekte in Kooperation mit externen Partnern

Kompetenzerweiterung: Sensibilisierung für den kreativen Umgang mit Sprache Erlernen des Umgangs mit „literarischem Handwerkszeug“ Reflektion des eigenen Schreibens Erlernen der adressatengerechten Präsentation eigener Arbeitsergebnisse

Zeitrahmen/Termine: flexibel, nach Bedarf, abhängig von jeweiligen Projekten

Projektförderung: Das Projekt erhält Projektförderung und Förderung aus dem Bereich der Bildung und Kultur.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche (zunächst Schülerinnen und Schüler des Widuklind-Gymnasiums Enger, aber auch Angebote darüber hinaus)

Altersstufe: 10-19 Jahre

Gruppengröße: hängt vom Bedarf ab, Schreibwerkstatt-Gruppen werden altersmäßig geteilt. Einzelne Projekte werden übergreifend realisiert

Ansprechpartner
 
Michael Hellwig
Tiefenbruchstraße 22
32130 Enger
Tel. 05224/978037
Fax 05224/978038
Mail

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.