Kulturbüro ON TOUR

 

Kulturbüro ON TOUR in OstWestfalenLippe
Wir informieren Sie über Kulturförderprogramme vor Ort!

Das Team des OWL Kulturbüros geht auf Tour durch die Region und kommt in jeden Kreis von OWL. Vor Ort beraten wir zu den Kulturförderprogrammen des Landes NRW. Unser Schwerpunkt liegt auf dem Programm "Regionale Kulturpolitik (RKP)", das kulturelle Kooperationsprojekte fördert.

Wir beraten Künstler:innen sowie Vertreter:innen kultureller Einrichtungen und der kommunalen Verwaltung.

Sie erfahren von uns, welche Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt sein müssen und erhalten Tipps, wie sie ihr Projekt verwirklichen können. Wir schauen bei Bedarf gerne auch nach weiteren Lösungsmöglichkeiten für Ihre Ideen.

Termine & Orte:

Es werden jeweils von 14 bis 17:15 Uhr vier Gesprächseinheiten zu je 30 Minuten angeboten.

18.06.2020: Kreis Herford / Stadt Enger, Widukind-Museum. In Kooperation mit dem Kultur-und Verkehrsverein Enger.
09.07.2020: Kreis Minden-Lübbecke / Stadt Stemwede, Seminarraum im "Life House". In Kooperation mit dem Life House.
27.08.2020: Stadt Bielefeld, OWL Kulturbüro - Meetingraum 1.
24.09.2020: Kreis Lippe / Stadt Lage, Raum der Stadtverwaltung. In Kooperation mit der Stadt Lage.
22.10.2020: Kreis Paderborn / Stadt Hövelhof, Kulturscheune. In Kooperation mit dem Sennekult Hövelhof e.V..
26.11.2020: Kreis Gütersloh / Stadt Borgholzhausen (aufgrund der aktuellen Situation rund um Covid-19 werden die einzelnen Termine für an einer Beratung Interessierte aus dem Kreis Gütersloh per Videokonferenz über das Programm "Zoom" angeboten)
10.12.2020: Kreis Höxter / Stadt Steinheim (aufgrund der aktuellen Situation rund um Covid-19 werden die einzelnen Termine für an der Beratung Interessierte aus dem Kreis Höxter per Videokonferenz über das Programm "Zoom" angeboten)

Die Teilnahme ist kostenfrei, erforderlich ist aber eine Anmeldung per Mail mit der Angabe Ihres konkreten Beratungsbedarfes.
Unter: Mail

Einschränkung bzgl. der Corona-Pandemie:
Trotz unzähliger Veranstaltungsabsagen, die aufgrund der Corona-Pandemie unseren Arbeitsalltag zurzeit durchdringen, möchten wir in die Zukunft schauen. Wir werden unsere geplanten Veranstaltungen selbstverständlich immer wieder auf die aktuellen Bestimmungen anpassen. Sollten wir zu einzelnen Terminen noch nicht wieder als Gruppe zusammenkommen dürfen, werden wir einen digitalen Raum für den Termin anbieten. Dies würden wir dann spätestens eine Woche vor Termin bekannt geben.