Koordinationskreis Kulturelle Bildung

Die Kreise und die Stadt Bielefeld sehen die Förderung der kulturellen Bildung als eine gesamtregionale Aufgabe. Um die Kommunikation, die Vernetzung und den Austausch von Kompetenzen zum Thema der kulturellen Bildung zu unterstützen und zu fördern, ist der Koordinationskreis Kulturelle Bildung gegründet worden. Mitglieder sind die von den Landräten der Kreise und dem Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld benannten Ansprechpartner für Kulturelle Bildung sowie der Kulturdezernent der Bezirksregierung Detmold. Das OWL Kulturbüro berät und moderiert diesen Kreis.
 
Der Koordinationskreis wurde im November 2007 gegründet, um die Kommunikation, die Vernetzung und den Austausch von Kompetenzen zum Thema der kulturellen Bildung auf kommunaler und Kreisebene sowie auf gesamtregionaler Ebene zu unterstützen und zu fördern. Beteiligte sind die Koordinatoren der Kreise Herford, Höxter, Gütersloh, Minden-Lübbecke, Lippe, Paderborn und der Stadt Bielefeld sowie die Bezirksregierung Detmold und das OWL Kulturbüro. Erweitert wurde der Kreis um Partner aus den Kreisstädten, um die Erfahrungen auf Ortsebene direkt einzubeziehen.

Die Vertreter aus Kulturdezernaten, Zukunfts- und Bildungsbüros bringen ihre spezifischen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen ein, entwickeln lokal und regional Strategien und Handlungskonzepte für die Förderung der kulturellen Bildung in OWL.

Die Vertreter aus den Kreisen und Bielefeld, die Bezirksregierung und das OWL Kulturbüro bringen ihre spezifischen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen ein, entwickeln lokal und regional Projekte und Handlungskonzepte für die Förderung der kulturellen Bildung in OWL.

Entdecken Sie beispielhafte Aktivitäten und Projekte der kulturellen Bildung in OstWestfalenLippe. Veranstalter, Organisatoren, Künstler und Institutionen stellen ihre Arbeit vor und beschreiben Konzepte, Zielgruppen, Zeitrahmen und Kosten. Mit ihrer Kontaktadresse bieten sie sich zum Austausch an...