Terminkalender

Jahresansicht
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Gesundheits- und Pflegebranche: Möglichkeiten, Angebote, Wirkung und Nutzen Als iCal-Datei herunterladen
Donnerstag, 5. Juli 2018, 14:30 - 16:30
Bettina Abendroth  

VereinbarkeitWenn sich weibliche Fachkräfte heute für ein Unternehmen entscheiden, ist Familienfreundlichkeit ein zentrales Kriterium. Familienfreundlichkeit fördert sowohl die gezielte Rekrutierung benötigter Fachkräfte als auch die Bindung qualifizierter Mitarbeiterinnen an das Unternehmen. Doch nicht nur die Mitarbeiterinnen profitieren von Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf & Familie, sondern auch die Einrichtungen der Gesundheits- und Pflegebranche selbst: eine win-win-Situation. Neben einer Steigerung der Attraktivität als (potentielle) arbeitgebende Einrichtung machen zahlreiche betriebswirtschaftliche Effekte eine familienbewusste Personalpolitik interessant. Studien zeigen, dass familienbewusste Unternehmen mehr Bewerbungen erhalten, eine geringere Fluktuationsrate und motiviertere Mitarbeitende haben. Außerdem erfolgt die Rückkehr aus der Eltern- oder Pflegezeit schneller und die Wiedereingliederungskosten sind geringer. Begünstigt werden diese Maßnahmen von einer unterstützenden Unternehmenskultur, die die Herausforderungen von Familienpflichten anerkennt.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die Wirtschaftsförderung und die Gleichstellungsstelle des Kreises Herford laden Personal- und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittleren Unternehmen der Gesundheits- und Pflegebranche herzlich ein:

Donnerstag, 05. Juli 2018 | 14:30 – 16:30 Uhr

Ort: Diakoniestation Bünde 1 | Wasserbreite 6-8 | 32257 Bünde

Programm

14:30 Uhr               Ankommen bei Kaffee, Tee und Kaltgetränken

15:00 Uhr  

Begrüßung
Meike Stühmeyer-Freese  |  Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL

 15:10 Uhr  

Impuls: Andreas Heiber  |  Geschäftsführer System & Praxis, Bielefeld
Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Gesundheits- und Pflegebranche:
Möglichkeiten, Angebote, Wirkung und Nutzen

16:00 Uhr   Austausch & Ausklang mit Nachmittagsimbiss

16:30 Uhr   Ende


Die Veranstaltung ist kostenfrei. Den Einladungsflyer finden Sie hier:

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 02. Juli 2018 über das Online Formular unter www.frau-beruf-owl.de an.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei:

Meike Stühmeyer-Freese
Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL
Telefon 0521 96733-294 (Mo)
Telefon 05221 13-1353 (Mi, Do)

Stadt Bünde

Ort Diakoniestation Bünde 1, Wasserbreite 6-8, 32257 Bünde

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok