Terminkalender

Jahresansicht
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
*Abgesagt* Workshop mit Erfahrungsaustausch zum Wissenstransfer Als iCal-Datei herunterladen
Donnerstag, 2. April 2020, 14:00 - 17:00
Bettina Abendroth  

Termin-Beschreibung:

Der Unternehmenserfolg ist durch das Wissen und die Erfahrung der Beschäftigten bedingt. Die fortschreitende Flexibilisierung von Arbeitszeit und  -ort, Beschäftigte in Eltern- oder Pflegezeit aber auch Jobsharing stellen gerade kleinere und mittlere Unternehmen vor die Herausforderung, das wertvolle Erfahrungswissen der Beschäftigten immer zur richtigen Zeit verfügbar zu haben. Übergaben und Einarbeitungen von Vertretungen müssen gut organisiert sein. Die Vorteile des betriebsinternen Wissenstransfers liegen auf der Hand: Relevantes und implizites Wissen bleiben im Unternehmen. Frauen sind in Bezug auf die Ansammlung von Expertenwissen sogar von besonderem Interesse, da sie in aller Regel durch Nutzung familienfreundlicher Angebote eine höhere Betriebstreue und damit eine längere Verweilzeit in Unternehmen als ihre männlichen Kollegen haben. Die Stärken der Mitarbeitenden ergänzen sich optimal und fördern so die Innovationsfähigkeit. Zudem fällt neuen Beschäftigten die Einarbeitung leichter und sie fühlen sich dem Unternehmen schneller verbunden. Ferner werden Kosten für externe Weiterbildungsmaßnahmen eingespart.

In diesem Workshop lernen Sie mit der persönlichen Wissenslandkarte eine Methode kennen, betriebliches Wissen zu strukturieren und relevantes Wissen zu identifizieren, das dann mithilfe einer Vielzahl unterschiedlicher Methoden dokumentiert oder transferiert werden kann.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL sowie Wirtschaftsförderung und die Gleichstellungsstelle des Kreises Lippe laden Personal- und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittleren Unternehmen dazu herzlich ein.

Thema:      Mit strukturiertem Wissenstransfer das Erfahrungswissen von Beschäftigten sichern 
Referentin:        Lisa Augustin
Leitung Beratung | synartIQ GmbH, Bielefeld
 
Datum:    Donnerstag, 02. April 2020
Zeit:    14:00 – 17:00 Uhr
Ort:    Kreishaus Lippe | Felix-Fechenbach-Straße 5 | 32756 Detmold | Raum 403

 

Trainingsinhalte:   
  • Die wichtigsten Grundlagen im Wissenstransfer: Begriffe und Modelle
  • Unterscheidung in sechs Wissenskategorien 
  • Erst priorisieren, dann transferieren: Mithilfe der persönlichen Wissenslandkarte Erfahrungswissen sichtbar machen und das relevante Wissen identifizieren und strukturieren (inkl. Übung)
  • Den Transfer strukturieren: Der Transferplan als differenzierte Maßnahmenplanung für den Transfer der relevanten Wissensaspekte
 


Den Einladungsflyer finden Sie hier: Einladungsflyer

Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung bis zum 27. März 2020 hier im Online-Anmeldeformular oder unter www.frau-beruf-owl.de an
Hinweise:
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Freibleibende Plätze können später anderweitig vergeben werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Der Workshop ist kostenfrei. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.

Ansprechpartnerin:
Tabea Mälzer | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL
Telefon 0521 96733-294 (Mi) | Telefon 05231 627031 (Do, Fr)

Termin-URL (weitere Infos):

Stadt Detmold

Ort Kreishaus Lippe | Felix-Fechenbach-Straße 5 | 32756 Detmold | Raum 403

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.