OWL Kulturbüro Blog

Logo OWL Kulturbüro

social_rss_box_orange_32

Tanz, Theater, Musik, Museen, Literatur, Film und Bildende Kunst - OstWestfalenLippe hat viel Kultur zu bieten.

Das kulturelle Angebot wird möglich durch das starke Engagement von Künstlern, Kreativen und Kulturproduzenten.

Informationen von und über die verschiedenen Szenen, Ausschreibungen und Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Regionalen Kulturpolitik in OstWestfalenLippe sollen dabei helfen, sich untereinander auf dem Laufenden zu halten und Transparenz zu schaffen.

  • Stellenausschreibung Assistenz OWL Kulturbüro

    Stellenprofil / Anforderungsprofil Assistenz OWL Kulturbüro Für die Besetzung der Stelle „Assistenz OWL Kulturbüro“ wird ab dem 01. Januar eine Mitarbeiterin/ein Mitarbeiter gesucht. Wünschenswert ist ein Hochschulstudium im Kunst- oder Kulturwissenschaftli-chen Bereich. Erfahrungen in der Projektarbeit sowie ein sicherer Umgang mit elektronischen Medien, mit Internet und webbasierten Anwendungen sind erforderlich. Zu den wesentlichen Aufgaben gehören: Sekretariatsaufgaben • Telefondienst, Terminkoordination, allgemeine Sekretariatsaufgaben (Terminkoordination, Adresspflege, Überarbeitung von Dokumenten, Pflege des Internetauftritts) • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Fachbeirats Kultur und des Koordinationskreises Kulturelle Bildung (Terminabfrage, Einladungen, Protokollversand, Vorbereitung Veranstaltungen) Veranstaltungs- und Projektmanagement • Vorbereitung, Organisation und Nachbereitung von Veranstaltungen des OWL Kulturbüros (z. B. Einladungsversand, Erstellen und Pflegen von Teilnehmerlisten, Namensetiketten, Besucherempfang, Koordination von Anmeldungen, Organisation vor Ort) • Entwicklung von Projektkonzepten für Broschüren und Veranstaltungen, Terminabfrage Veranstaltungskalender, Versand an Einzelkunden • Betreuung von Sonderveranstaltungen • Rechercheaufgaben und inhaltlicher Austausch über Konzepte Eine hohe soziale Kompetenz wird vorausgesetzt, da die Pflege des Kontakts und die Kooperation mit zahlreichen Partnern im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik eine Hauptaufgabe des OWL Kulturbüros ist. Stellenumfang: • Teilzeitstelle mit 16 Stunden/Woche sowie flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitordnung • Die Stelle ist gemäß des Bewilligungszeitraums des OWL Kulturbüros befristet Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich Gehaltsvorstellung per E-Mail bis zum 31. Oktober 2018 an: OstWestfalenLippe GmbH Katja Ringhof Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich an: Antje Nöhren 0521.96733-17 Das OWL Kulturbüro Das OWL Kulturbüro ist die Transferstelle zwischen dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Region OstWestfalenLippe. Als eine von 10 Koordinierungsstellen in NRW berät und begleitet das OWL Kulturbüro Projektträger aus der Region bei der Fördermittelakquise und Antragstellung. Darüber hinaus setzt das Büro verschiedene Maßnahmen zur regionalen Vernetzung und Qualifizierung in der Region um, z. B. die jährliche OWL Kulturkonferenz, die OWL Kulturakademie oder den OWL Kulturförderpreis zur Würdigung unternehmerischen Kulturengagements. Der zentrale Auftrag des OWL Kulturbüros ist die Abstimmung und Umsetzung des Förderprogramms Regionale Kulturpolitik in der Region durch • Beratung der Antragsteller • Projektbegleitung • Bündelung von Angeboten • Unterstützung regionaler Kooperationen und Netzwerke • Koordinierung von Abstimmungsprozessen regionaler Vorhaben • Entwicklung regionaler Konzepte und strukturbildender Maßnahmen • Stärkung der Kulturregion OWL als Modellregion Kulturelle Bildung • Erarbeitung und Durchführung bedarfsgerechter Qualifizierungsangebote und • Umsetzung von kulturpolitischen Informationsveranstaltungen Das OWL Kulturbüro ist ein Handlungsfeld der OstWestfalenLippe GmbH, die ein Gemeinschaftsunternehmen der Gebietskörperschaften in OWL und des Vereins Wirtschaft und Wissenschaft für OstWestfalenLippe ist. Die Gesellschaft hat die Aufgabe, Ostwestfalen-Lippe als leistungsstarke Wirtschaftsregion mit hoher Lebensqualität und als attraktive Urlaubsdestination zu profilieren. Die OstWestfalenLippe GmbH betreibt Standortmarketing, setzt Entwicklungsprojekte um, widmet sich der Kulturförderung, trägt Ar-beitsmarktprogramme in die Region, fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und betreibt Tourismusmarketing. Die Arbeit wird von verschiedenen Gremien begleitet, im Bereich Kultur vom Fachbeirat Kultur. Die Stellenausschreibung als PDF zum Download

    Erstellt am: 11. Oktober 2018
  • Stellenausschreibung Leitung OWL Kulturbüro

    Bei der OstWestfalenLippe GmbH ist ab dem 1. Januar 2019 die Stelle für die Leitung des Kulturbüros zu besetzen. Das OWL Kulturbüro ist seit 1998 für die Koordinierung des Landeskulturförderprogramms „Regionale Kulturpolitik“ in der Region OstWestfalenLippe zuständig. Zielsetzung ist die Unterstützung regionaler Kulturakteure, Kreise und Kommunen bei der Umsetzung größerer Kooperationsprojekte, der Vernetzung, Bündelung von Ressourcen und Herstellung von Synergien in der Kulturregion OstWestfalenLippe. In dieser Funktion arbeitet das OWL Kulturbüro eng mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bezirksregierung Detmold zusammen. Zur Stärkung der kulturellen Profilbildung in OstWestfalenLippe wurden Instrumente wie die jährlich veranstaltete OWL Kulturkonferenz, der Kulturförderpreis für Unternehmen in der Region, Workshops und Seminare unter dem Dach der OWL Kulturakademie sowie weitere Formate entwickelt. Das OWL Kulturbüro bildet ein Handlungsfeld der OstWestfalenLippe GmbH, die ein Gemeinschaftsunternehmen der Gebietskörperschaften in OWL und des Vereins Wirtschaft und Wissenschaft für OstWestfalenLippe ist. Die Gesellschaft hat die Aufgabe, OstWestfalenLippe als leistungsstarke Wirtschaftsregion mit hoher Lebensqualität und als attraktive Urlaubsdestination zu profilieren. Die OstWestfalenLippe GmbH betreibt Standortmarketing, setzt Entwicklungsprojekte um, widmet sich der Kulturförderung, trägt Arbeitsmarktprogramme in die Region, fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und betreibt Tourismusmarketing. Die Arbeit wird von verschiedenen Gremien begleitet, im Bereich Kultur vom Fachbeirat Kultur. Gesucht wird eine überzeugende Persönlichkeit, zu deren Aufgabenschwerpunkten neben der Bereichsleitung gehören: • Beratung und Begleitung von Projektträgern bei der Antragstellung und Projektumsetzung entlang der Förderkriterien der Regionalen Kulturpolitik • Unterstützung und Organisation regionaler Kooperationen und Netzwerke • Entwicklung regionaler Konzepte und strukturbildender Maßnahmen • Vertretung des Kulturbüros auf regionaler und auf Landesebene • Vorbereitung der Gremiensitzungen (Fachbeirat Kultur, Koordinationskreis Kulturelle Bildung) • Fortführung von Projekten des Kulturbüros (OWL.Kultur-Plattform, Kulturförderpreis, Kulturkonferenz, Kulturakademie) und Initiierung von neuen Ansätzen, insbesondere zur Stärkung der Modellregion Kulturelle Bildung Anforderungsprofil: • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einer geisteswissenschaftlichen oder kulturfachlichen Disziplin • Vertiefte fachliche Kenntnisse der Kulturszene in mehreren Sparten • Organisationskompetenz und Repräsentationsvermögen • Erfahrung mit Projektarbeit • Erfahrung mit Verwaltungs- und Förderverfahren • Sicherer Umgang mit elektronischen Medien, Internet und webbasierten Anwendungen Eine hohe soziale Kompetenz wird vorausgesetzt, da die Pflege des Kontakts und die Kooperation mit zahlreichen Partnern auf unterschiedlichen Ebenen im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik eine Hauptaufgabe des OWL Kulturbüros ist. Stellenumfang: • Vollzeitstelle sowie flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitordnung. • Die Stelle ist gemäß des Bewilligungszeitraums des OWL Kulturbüros befristet. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich Gehaltsvorstellung per E-Mail bis zum 31. Oktober 2018 an: OstWestfalenLippe GmbH Katja Ringhof Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Antje Nöhren 0521 96733-17 Diese Stellenausschreibung zum Download

    Erstellt am: 11. Oktober 2018
  • Heimat - Annäherung an ein Gefühl

    Wo gehöre ich hin? Wo bin ich zuhause? Wie verstehen wir den Begriff „Heimat“ heute? Mit diesen und noch vielen weiteren Fragen beschäftigen sich das Saxophonduo Leptophonics und der Schauspieler Michael Grunert am kommenden Freitag in einem Musik-Theater-Abend in Halle. Genreübergreifend machen sich die drei Künstler auf mittels Musik, Tanz und Schauspiel den Begriff „Heimat“ zu erkunden. Gerade der Bezug zu geflüchteten Menschen bietet eine ganz neue Perspektive auf den Heimatbegriff der Künstler. Untermalt durch die Klänge der Saxophonisten Andreas Kaling und Andreas Gummersbach, die sich als die Leptophonics zusammengefunden haben, wird Michael Grunert unter Anderem individuelle und persönliche Geschichten von Menschen vortragen, die sich zum Thema Heimat äußern. Unterstützt durch die Volkstanzgruppe Ravensberg wird ein kulturelles Multipaket geboten, das sich lohnt zu erleben. Vorstellung: Freitag, 05. Oktober 2018 um 20 Uhr, Kiskerstraße 2 in Halle (Westfalen) Eintritt: An der Abendkasse 14€ p.P. Weitere Informationen zu der Veranstaltung und zum Ticketkauf finden Sie hier.

    Erstellt am: 02. Oktober 2018
  • Kultur [Mit] Wirkung - Kultur-BarCamp

    Ein BarCamp ist eine spannende und lebhafte „Un-Konferenz“, die alle Teilnehmenden einlädt, sich aktiv zu beteiligen. Gemeinsam gewählte Themen werden vorgestellt und diskutiert, Workshops und Sessions veranstaltet. Es wird kein fertiges Programm vorgesetzt. Das BarCamp bietet Möglichkeiten, Ideen zu entwickeln und neue Konzepte kennenzulernen. So bietet auch das Kultur-BarCamp in Minden ein Forum für den gegenseitigen Austausch von Kulturschaffenden und Kulturinteressierten. Im Fokus stehen die Wünsche und Anregungen der Teilnehmenden. Das Kulturbüro der Stadt Minden lädt Sie herzlich ein, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, eigene Sessions einzubringen und neue Erfahrungen im BarCamp zu sammeln. Termin: Samstag den 06. Oktober 2018 von 10 – 16 Uhr im Haus der Bildung (Königswall 10, Minden). Eintritt: Die Teilnahme am BarCamp ist kostenlos. Anmeldung: Anmeldungen und Themenvorschläge können Sie per E-Mail an senden oder telefonisch unter 0571 89733. Weiterführende Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

    Erstellt am: 26. September 2018
  • Noi Orizonturi - Literarische Positionen in Europa: Rumänien

    Aus dem Rumänischen übersetzt bedeutet „Noi Orizonturi“ so viel wie „neue Horizonte“. In diesem Sinne haben Besucher des gleichnamigen Veranstaltungswochenendes in Detmold die Möglichkeit, Horizonte anderer Menschen und Kulturen kennenzulernen. Am ersten Oktoberwochenende wird es Lesungen verschiedener Autoren geben, die mit ihrer Heimat Rumänien verbunden sind. Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller wird aus ihren Werken lesen, die von Kindheitserinnerungen und ihren Erfahrungen mit dem Leben in diesem von Diktatur geprägten Land zeugen. Die Lesungen werden von klassischer Musik begleitet. Lassen Sie sich verzaubern von den bewegenden Texten der Autoren und von den melodischen Klängen der Musiker. Termine: 05. Oktober 2018 ab 19:30 Uhr, 06. Oktober 2018 ab 15:00 Uhr und der 07. Oktober 2018 ab 11:30 Uhr in Detmold. Karten: Es gibt für jeden Tag Einzelkarten die zwischen 15€ und 8€ liegen (ermäßigt zwischen 12€ und 5€), aber auch ein Abonnement für das gesamte Wochenende für 45€/ 30€ (ermäßigt 40€/ 25€). Diese kann man entweder online unter www.literaturbuero-owl.de, oder telefonisch unter 05231 – 30 80 210 bestellen. Ein Plakat zur Lesung mit Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, die am 5. Oktober im Rahmen der Reihe ‹Noi Orizonturi› stattfindet, finden Sie hier: Plakat_Herta_Mueller.pdf Weiterführende Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier. Informationen zum Kartenverkauf. Literaturbüro auf Facebook.

    Erstellt am: 18. September 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok