Kultur-Hackathon in OWL: Programmierer wollen verborgene Kulturdaten an die Öffentlichkeit bringen

In den Kellern von Kulturinstitutionen schlummern Schätze. Ausstellungsstücke, die niemand sieht, Sammlungen, die keinen Platz in Museen haben, Dokumente, die nur der Archivar zu Gesicht bekommt. Diese Bestände digital zugänglich zu machen haben sich die Initiatoren des Kulturhackathons „Coding da Vinci“ zum Ziel gesetzt. Derzeit läuft die bundesweite Veranstaltungsreihe in Westfalen und dem Ruhrgebiet. Auftakt war in OWL im Ziegeleimuseum in Lage. Dort haben die Datenbeauftragten der kulturellen Institutionen erfahren, wie und in welcher Form sie ihre Daten optimal für Programmierer zur Verfügung stellen. Außerdem informierten Referentinnen und Referenten über gängige Lizenzierungsmöglichkeiten, Datenformate und Übermittlungswege.

In den kommenden Monaten sind die Teilnehmer des Hackathons aufgerufen, aus einem kulturellen Datenbestand etwas Nutzbares, eine App oder ein Online-Spiel zu programmieren. Die besten Ideen werden am 6. Dezember bei einer Preisverleihung prämiert.

„Wir haben in OWL ganz viele Kulturschätze, die wir der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen. Gleichzeitig wollen wir mit der Veranstaltungsreihe Kulturinstitutionen im digitalen Wandel unterstützen“, erläutert Jana Duda, Leiterin des OWL Kulturbüros. Das OWL Kulturbüro hatte zusammen mit dem LWL-Industriemuseum, dem Münsterland e.V.-Kulturbüro und dem Hartware MedienKunstVerein Dortmund den Kultur-Hackathon nach Westfalen und ins Ruhrgebiet geholt.

Im Rahmen von Coding da Vinci haben in den letzten Jahren 400 Teilnehmer 54 digitale Kulturanwendungen umgesetzt und dafür über 100 Datensets von 60 Kulturinstitutionen genutzt.Viele Teams haben sich für die Realisierung von mobilen Apps entschieden. Andere Projekte wählten die Form von Webseiten, auf denen über Karten oder mittels interaktiver Darstellungen Beziehungen zwischen den Kulturdaten unterschiedlicher Quellen hergestellt werden.

kultur

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok