Die Kunst geht nach Brot!

Fragen des Selbstmarketing oder Der Arbeitsmarkt Kunst und Kultur für Frauen. Dieses Thema  beleuchtete eine Fachveranstaltung, zu der  das Künstlerinnenforum Bielefeld-OWL e. V., die Gleichstellungsstelle für Frauenfragen der Stadt Bielefeld, die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld (WEGE mbH) und das Kompetenzzentrum Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH eingeladen hatten.

Nach der Begrüßung von Dr. Udo Witthaus, Kulturdezernent der Stadt Bielefeld führte Dr. Cordula Fink-Schürmann in das Thema ein. Monika Heinzelmann von der Künstlersozialkasse Wilhelmshaven berichtete über die Absicherung von Künstler_Innen. Die Frage „Wie überlebe ich als Künstler_In?"  wurde in einem aufschlussreichen Vortrag von  Ina Ross, Dozentin an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch – Berlin erläutert.  Die Veranstaltung fand am 23. Januar 2014 um 17.00 Uhr in der Stadtbibliothek Bielefeld statt. 

DSC 0017 klein

 

Kontakt Kompetenzzentrum Frau und Beruf

OWL Kompetenzzentrum Frau und BerufOstWestfalenLippe GmbH | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OstWestfalenLippe

Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld | Tel.: 0521 96733-291 | Fax: 0521 96733-19 | E-Mail

 kfb competentia
 
AK MWHKBG 50
 kfb_efre
                             
                             
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.