Lage & Geografie

Karte-owl

Ganz oben in Nordrhein-Westfalen, zentral in Deutschland: Hier liegt die Region OstWestfalenLippe.

Auf 6.500 Quadratkilometern im Nordosten NRWs finden sich vielfältige Naturlandschaften, von den waldreichen Mittelgebirgsregionen rund um Teutoburger Wald, Wiehen und Eggegebirge über die Flusslandschaften an Weser und Ems bis zu urwüchsigen Mooren und der weitläufigen Ebene der Senne zwischen Paderborn, Bielefeld und Gütersloh.

Bekannte Landmarken in OstWestfalenLippe sind das Hermannsdenkmal bei Detmold und die Porta Westfalica an der Weser.

1 Hermann

1 Kaiser Wilhelm Denkmal - klein

 

 

 

 

 

 

 

Die Region OstWestfalenLippe (OWL) ist deckungsgleich mit dem Regierungsbezirk Detmold. OWL besteht aus Bielefeld und den Kreisen Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn. Die größten Städte sind Bielefeld, Paderborn, Gütersloh, Minden, Detmold und Herford.

OWL hat rund zwei Millionen Einwohner und ist einer der stärksten deutschen Wirtschaftsstandorte. Seine rund 150.000 Unternehmen beschäftigen etwa eine Million Menschen. Die Region erwirtschaftet ein Bruttoinlandsprodukt von ca. 60 Milliarden Euro pro Jahr.