Handlungskonzept Fachkräftesicherung OWL

Titel FKI Broschüre 2016

Für die Beteiligung am Landesprogramm haben die NRW-Regionen unter Berücksichtigung der Aktivitäten und Projekte vor Ort abgestimmte Handlungspläne erstellt, in denen die Ziele der nächsten Jahre beschrieben werden. In vier Arbeitsgruppen, koordiniert von der Regionalagentur OWL, haben insgesamt rund 50 Akteure der Region im Juni und Juli 2011 zahlreiche Ansätze zur Konkretisierung von Handlungsempfehlungen zur zukünftigen Fachkräftesicherung in OWL entwickelt. Die Empfehlungen dieser Arbeitsgruppen, Datenmaterial zur Region und Ergebnisse von Befragungen bei Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsakteuren bilden die Basis für die nachfolgend beschriebenen Handlungsfelder der Region. Sie sind Grundlage für die Einreichung von Projektvorhaben.

Im Mittelpunkt der Anstrengungen zur Steigerung des Fachkräftepotenzials in OWL stehen drei Handlungsfelder:

  • Nachwuchskräfte gewinnen und entwickeln
  • Fachkräfte für kleine und mittlere Unternehmen sichern
  • Berufliche Qualifikationen ausbauen

Regionales Handlungskonzept Fachkräftesicherung OWL 2016