Siegel "Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter"

 

Siegel "Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter"

Im Kreis Höxter können Betriebe mit dem Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ ihre Familienpolitik nach außen kommunizieren. Im Jahr 2013 wurden erstmalig neun Unternehmen mit dem Siegel ausgezeichnet. Im November 2016 startete der zweite Zertifizierungsdurchlauf. Mit Unterstützung einer erfahrenen Agentur, die sich auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert hat, werden die bestehenden, familienfreundlichen Ansätze betrachtet und ihre Umsetzung überprüft. Die Betriebe in einer Größe von 10 bis 2.000 Beschäftigten informieren sich in Workshops zu familienfreundlichen Maßnahmen und tauschen ihre Erfahrungen aus. Im Rahmen einer Betriebsbegutachtung wird überprüft, welche Maßnahmen die Unternehmen ihren Beschäftigten zur Erleichterung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen und welche sie für die Zukunft planen. Eine Jury, die sich aus regionalen Akteuren zusammensetzte, enscheidet schließlich über die Vergabe des Zertifikates.Die ausgezeichneten Unternehmen aus dem Jahr 2013 finden Sie hier.FFU HX 2013

Jetzt besteht für Betriebe und Organisationen aus dem Kreis Höxter wieder die Möglichkeit, sich zu bewerben. Zehn Plätze stehen in diesem Jahr zur Verfügung. Die Eigenleistung der Unternehmen richtet sich nach der Anzahl der Beschäftigten und liegt zwischen 350 und 2.000 Euro. Nähere Informationen hier.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren erteilt Gabriele Hanke vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, Tel. 05271-974321 oder per E-Mail. Das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Höxter“ wird getragen von dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW).

Kontakt Kompetenzzentrum Frau und Beruf

OWL Kompetenzzentrum Frau und BerufOstWestfalenLippe GmbH | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OstWestfalenLippe

Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld | Tel.: 0521 96733-291 | Fax: 0521 96733-19 | E-Mail

 kfb competentia
 
AK MWHKBG 50
 kfb_efre