OWL Kulturkonferenz

 

Seit 2007/2008 organisiert das Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH in Kooperation mit der Bezirksregierung Detmold und dem Regionalrat in der Region ein Mal im Jahr eine Konferenz zum Themenfeld der kulturellen Bildung. Der Fokus liegt derzeit auf der Förderung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Die Präsentation guter Beispiele und der regionale Austausch sollen Anregungen und Handlungsempfehlung geben. Ziel ist es, die Wertschätzung für Kulturelle Bildung in OstWestfalenLippe zu steigern und im Gefüge von „Stadt und Land“ eine wirkungsvolle Infrastruktur aufzubauen.

Der Koordinationskreis Kulturelle Bildung als Zusammenschluss aller Kreise der Region und Bielefeld unterstützt die Aufbau- und Entwicklungsarbeit. Ergebnisse sind z. B. eine Bestandsaufnahme zu Maßnahmen kultureller Bildung in OWL sowie das Projekt KulturScouts OWL. Die wesentliche Arbeit findet natürlich in den Kommunen vor Ort statt, wo Kultureinrichtungen das kreative Leben gestalten und Schulen das Potenzial der Künste immer stärker in ihren Bildungsalltag integrieren. Hier spielen auch Förderprogramme der nordrhein-westfälischen Landesregierung Kultur und Schule und Regionale Kulturpolitik eine wichtige Rolle. Über die "Handlungsmöglichkeiten und Perspektiven" in der Modellregion Kulturelle Bildung in OstWestfalenLippe ist auch eine Broschüre erschienen.