OWL Kulturbüro Blog

Logo OWL Kulturbüro

social_rss_box_orange_32

Tanz, Theater, Musik, Museen, Literatur, Film und Bildende Kunst - OstWestfalenLippe hat viel Kultur zu bieten.

Das kulturelle Angebot wird möglich durch das starke Engagement von Künstlern, Kreativen und Kulturproduzenten.

Informationen von und über die verschiedenen Szenen, Ausschreibungen und Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Regionalen Kulturpolitik in OstWestfalenLippe sollen dabei helfen, sich untereinander auf dem Laufenden zu halten und Transparenz zu schaffen.

  • »finde dein Licht« 2018

    Unter dem Titel »finde dein Licht« 2018 haben 20 Klöster, Klosterorte und christliche Gemeinschaften aus Westfalen-Lippe in den Orten Arnsberg, Bad Salzuflen, Beverungen, Detmold, Fröndenberg, Hardehausen, Hörstel, Lichtenau-Dalheim, Liesborn, Marienmünster, Meschede, Ochtrup, Rheine, Rietberg, Selm, Soest, Vreden und Willebadessen für die Wochen rund um Mariä Lichtmess am 2. Februar 2018 ein vielseitiges Programm entwickelt. Das Programm reicht von Gottesdiensten, Gebeten und Kerzenweihen bis hin zu Konzerten, Ausstellungen, Workshops und beeindruckenden Lichtinszenierungen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltungen in den Klöstern, Klosterorten und christlichen Gemeinschaften und die aktuelle Programmbroschüre hier Sie hier. Bildnachweis: Abtei Königsmünster/design: ©HERKE

    Erstellt am: 10. Januar 2018
  • Sehnsucht in die Ferne – Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff

    Annette von Droste-Hülshoff verarbeitet auf außergewöhnliche Weise ihre Eindrücke, zum Thema Landschaft und Region, die sie durch zahlreiche Reisen gewann. Im Rahmen des Projekts „Sehnsucht in die Ferne“ findet von 2017 bis 2018 eine Wanderausstellung in der Region OstWestfalenLippe statt. Die Ausstellung befasst sich mit den für ihr Schreiben zentralen Themen Reisen und Landschaft und dem historischen Kontext. Unterthemen sind Reisegewohnheiten, Reiseerfahrungen und Reiseschilderungen der bekannten Autorin. Von Mai bis August 2017 war die Ausstellung bereits im Kreismuseum Wewelsburg zu sehen, von August bis Oktober 2017 unter anderem in der Burg Hülshoff. Die nächsten Stationen: Februar-April 2018: Stadt Paderborn, Schloss Neuhaus Mai-Juli 2018: Stadt Brakel, Kreis Höxter August-Oktober 2018: Stadt Menden (Sauerland)/ Stadtmuseum Gut Rödinghausen Weitere Informationen finden Sie hier. Das Projekt wurde in Kooperation mit der LWL-Literaturkommission für Westfalen, dem Kreis Paderborn, der Stadt Paderborn, der Stadt Brakel und dem Droste-Forum e.V. Münster realisiert und von der Kunststiftung NRW und dem Droste-Forum e.V. gefördert. Gefördert vom:

    Erstellt am: 08. Januar 2018
  • Netzwerk Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe

    Das Netzwerk Klosterlandschaft OWL ist vor neun Jahren entstanden, um auf das spirituelle, kulturelle und geschichtsträchtige Potenzial der Klöster in OstWestfalenLippe aufmerksam zu machen und es für die Allgemeinheit zugänglich zu machen. Unter dem Motto „Ankunft und Einkehr – Klosterorte in Stadt und Land“ stand die diesjährige Programmbroschüre. Das Netzwerk Klosterlandschaft bot im gesamten Jahr 2017 und auch in den noch kommenden Tagen des Jahres ein breites Spektrum an Veranstaltungen, unter anderem Konzerte, Workshops, Seminare, Wanderungen, Andachten, Gottesdienste und Ausstellungen. Auf das neue Programmjahr dürfen wir schon gespannt sein. Weitere Informationen zur Klosterlandschaft und die Programmbroschüre zum Download finden sie hier. Gefördert vom:

    Erstellt am: 20. Dezember 2017
  • 11. OWL Kulturkonferenz

    Am 7. Februar 2018 veranstaltet das OWL Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH gemeinsam mit der Bezirksregierung Detmold und dem Regionalrat die 11. OWL Kulturkonferenz. Anlässlich der REGIONALE 2022 möchten wir im Rahmen der Kulturkonferenz 2018 über die Rolle der Kultur und Kreativwirtschaft für die Strukturentwicklung der Region diskutieren. Unter dem Aktionsfeld "Das neue Stadt-Land-Quartier" beleuchten wir das Thema "Kreativquartiere" mit Beispielen aus der Praxis, die in Themenforen auf ihre Übertragbarkeit für OWL untersucht werden. Die Einladung zur Veranstaltung mit dem vollständigen Programm finden Sie über diesen Link. Anmeldung Wenn Sie an der 11. Kulturkonferenz in Detmold teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 31. Januar hier an.

    Erstellt am: 19. Dezember 2017
  • Briten in Westfalen

    Noch bis zum 28. Februar 2018 läuft die zweisprachige (deutsch & englisch) Sonderausstellung „Briten in Westfalen“ im Paderborner Stadtmuseum. Die Ausstellung ermöglicht einen vielseitigen Einblick in die deutsch-britischen Beziehungen von 1945 bis heute und auf die Auswirkung der britischen Besatzung und Truppenstationierung auf die Region. Die Ausstellung zeigt Fotos, Objekte und Interviews rund um den Truppenübungsplatz Senne, aber auch vom Alltag der Militärfamilien in den britischen Kasernen, Siedlungen und Schulen. Vor allem geht es in der Ausstellung um Begegnungen zwischen Menschen. Viele Gäste begegnen ihrer eigenen Vergangenheit und tauschen Erinnerungen aus oder sie lassen sich von etwas Neuen und Fremden faszinieren. Darüber hinaus werden Termine zur Begegnung angeboten, z.B. mit Leihgebern, die als Zeitzeugen durch die Ausstellung führen. Hier geht’s zum Ausstellungstrailer. Außerdem können Sie weitere Informationen zu der Ausstellung hier finden. Bildnachweis: Stadtmuseum Paderborn Ein Projekt der Stadt Paderborn in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, der Universität Paderborn - Lehrstuhl für Neueste Geschichte / Zeitgeschichte und dem Arbeitskreis ostwestfälisch-lippischer Archive mit Unterstützung der Britischen Streitkräfte, gefördert von der LWL-Kulturstiftung Westfalen-Lippe, den Stiftungen der Sparkasse Paderborn-Detmold, dem Kreis Paderborn und der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege. Gefördert vom:

    Erstellt am: 19. Dezember 2017