OstWestfalenLippe hat viel zu bieten auf der Hannover Messe 2018

  • Autor:
    Caroline Wilke
  • Erstellt am:
    03. Mai 2018
  • Kategorie

Die Hannover Messe 2018 ist vorbei. Auf der weltgrößten Industriemesse zeigten vom 23. bis 27. April 2018 mehr als 5.000 Aussteller aus 75 Ländern, was sie an Innovationen zu bieten haben.

Auch OstWestfalenLippe war mit 117 Unternehmen und Forschungseinrichtungen vertreten. Allein 50 davon präsentierten sich auf dem OWL-Gemeinschaftsstand, der wie jedes Jahr von der OstWestfalenLippe GmbH und OWL Maschinenbau organisiert wurde.

Neben großen Unternehmen wie Beckhoff, Phoenix Contact, Weidmüller, Claas und Böllhoff waren dieses Jahr erstmals auch Startups mit dabei. Ihre Unternehmensideen reichen vom Einsatz von Drohnen über intelligente Messverfahren bis hin zu cloudbasiertem Einkaufsmanagement und künstlicher Intelligenz. Darüber hinaus zeigten Forschungseinrichtungen aus OWL, wie mithilfe der Digitalisierung ganz konkret Probleme in Unternehmen gelöst werden können. Beispielsweise arbeitet das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM in Paderborn mit dem Scheinwerferhersteller Hella aus Lippstadt zusammen. Gemeinsam entwickelten sie eine Augmented Reality-Anwendung, mit der sie den Aufbau eines Montageplatzes in der Produktion optimieren können. So müssen die Prototypen des Montageplatzes zunächst nicht mehr aus Pappe gebaut werden. Die optimalen Abläufe werden erst durch die AR-Anwendung geprobt und danach direkt gebaut. Das spart Zeit und Geld.

Am letzten Tag der Hannover Messe wird der OWL-Gemeinschaftsstand traditionell von technikbegeisterten Jugendlichen aus OWL besucht. 200 Schülerinnen und Schüler konnten so Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus ihrer Region kennenlernen. Dieses Jahr waren Schulen aus den Kreisen Gütersloh, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn vertreten, die ihre Schülerinnen und Schüler extra vom Unterricht befreit hatten, damit sich diese über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in OWL informieren konnten.

Der Schülerinnen- und Schülerbesuch wurde organisiert von der OstWestfalenLippe GmbH in Kooperation mit den zdi-Zentren pro Mint Gütersloh, Lippe.MINT, Minden-Lübbecke und FIT.Paderborn.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der Unternehmen und Hochschulen findet ihr hier.

HMI 2018

Kontakt zdi OstWestfalenLippe

Robert Kröger | OstWestfalenLippe GmbH | Turnerstraße 5 - 9 | 33602 Bielefeld

Tel.: 0521 96733-296 | Fax: 0521 96733-19 | Mail

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:

Logoleiste EFRE NRW zdi NEU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok