Blogs

  • Für ein soziales Europa - Europäischer Sozialfonds 1957 - 2017

    Der Europäische Sozialfonds feiert 2017 ein rundes Jubiläum:

    Weiterlesen...
    Autor: Martina Möhring Erstellt am:
    20. April 2017
  • Faire Arbeit und faire Löhne - Filmspot informiert

    Zum Thema "Faire Löhne" informiert ein Filmspot der Initiative "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb". NRW Arbeitsminister Rainer Schmeltzer und die Landesschlichterin Anja Weber nehmen Stellung zu Mindestlohn, Tarifautonomie und Stärkung der Tarifbindung.

    Weiterlesen...
    Autor: Martina Möhring Erstellt am:
    20. April 2017
  • OstWestfalenLippe zeigt seine Stärke auf der Hannover Messe

    Unter dem Motto „Industrie 4.0: Aus dem Netzwerk – in den Mittelstand!“ präsentiert sich OstWestfalenLippe vom 24. bis 28. April 2017 auf der weltgrößten Industrieschau. Auf dem OWL Gemeinschaftsstand (Halle 16 A04) demonstrieren 42 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen Ansätze und Lösungen für intelligente Produkte und Produktionsverfahren, Smart Services und die Arbeitswelt der Zukunft. Der Gemeinschaftsstand wird von der OstWestfalenLippe GmbH und OWL Maschinenbau organisiert. Insgesamt präsentieren sich 118 Unternehmen und Organisationen aus der Region in Hannover.

    Weiterlesen...
    Autor: Lars Bökenkröger Erstellt am:
    19. April 2017
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Praxis – Möglichkeiten, Angebote, Wirkung und Nutzen

    Am 22. März fand auf Einladung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL, der Wirtschaftsförderung und der Gleichstellungsstelle des Kreises Herford ein Mittagsgespräch in der Berolina-Klinik Löhne statt. Personalverantwortliche und Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region informierten sich zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Praxis – Möglichkeiten, Angebote, Wirkung und Nutzen“.

    Denn: Wenn sich weibliche Fachkräfte heute für ein Unternehmen entscheiden, ist Familienfreundlichkeit ein zentrales Kriterium. Doch nicht nur die Mitarbeiterinnen profitieren von Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege, sondern auch die Unternehmen selbst: eine win-win-Situation. Neben einer Steigerung der Attraktivität als (potentielles) arbeitgebendes Unternehmen machen zahlreiche betriebswirtschaftliche Effekte eine familienbewusste Personalpolitik interessant. Studien haben gezeigt, dass familienbewusste Betriebe mehr Bewerbungen erhalten, eine geringere Fluktuationsrate und produktivere Mitarbeitende haben. Außerdem erfolgt die Rückkehr aus der Eltern- oder Pflegezeit schneller und die Wiedereingliederungskosten sind geringer.

    Zu Beginn der Veranstaltung referierte Unternehmensberater und Auditor Patrick Frede zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Praxis – Möglichkeiten, Angebote, Wirkung und Nutzen“. Über die Umsetzung in der Praxis berichtete im Anschluss daran Marion Schwarze als Qualitätsmanagementverantwortliche der Berolina-Klinik.

    Während des gemeinsamen Mittagessens nutzten die Teilnehmenden die Möglichkeit zum Austausch untereinander.

    Die Präsentation von Patrick Frede finden Sie hier

    Zum Bericht der Neuen Westfälischen Zeitung gelangen Sie hier

    NW Barth 170412 1111 88985336

     

     

     

     

     

     

     

     

    © NW | Susanne Barth

    von links nach rechts:
    Meike Stühmeyer-Freese | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL (v. l.)
    Patrick Frede | Auditor und Unternehmensberater
    Marion Schwarze | Qualitätsmanagement Berolina-Klinik
    Verena Linnenkamp und Petra Kixmöller-Süllwold |beide Gleichstellungs- und Migrationsbeauftragte der Berolina-Klinik

    Weiterlesen...
    Autor: Ulrike Büscher Erstellt am:
    19. April 2017
  • Neue NRW-Studie zu Minijobs

    Menschen, die im Minijob beschäftigt sind, erhalten immer häufiger den Mindestlohn. Aber nach wie vor werden ihnen ihre Rechte als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer vorenthalten. Das zeigt eine Nachfolgestudie im Auftrag des NRW-Arbeitsministeriums. „Es hat sich einiges getan, aber es ist noch längst nicht alles gut“, so Minister Rainer Schmeltzer in Berlin. Die Initiative Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb wirbt für gute Arbeit in NRW.

    Weiterlesen...
    Autor: Martina Möhring Erstellt am:
    19. April 2017
Seite 1 von 212