News

Barrierearmut

Um die barrierearme Nutzung dieser Website zu ermöglichen würden folgende Vorgaben beachtet.

Textbasierende Menüs

Alle Menüs basieren auf Textdateien. Dadurch wird eine Ausgabe durch Sprachsysteme, Spezialdisplays und Blindenterminals (Braille-Terminals) für sehbehinderte Anwender unterstützt. Außerdem lassen sich die Seiten durch speziell angepasste Sprachsteuerungssysteme auch von motorisch eingeschränkten Personen navigieren. Eine Gesamtübersicht der Navigation ist über die Sitemap abrufbar.

Skalierbare Schriftgrößen

Alle Menüpunkte und Texte auf diesen Seiten lassen sich in ihrer Darstellung vergrößern. Dadurch können auch Menschen mit einer Sehschwäche die Seiten ohne teure Zusatzgeräte gut nutzen. Um die Schriftdarstellung anzupassen, nutzen Sie die Einstellungsoptionen des jeweiligen Web-Browsers. Aktuelle Browser-Versionen bieten eine Zoom-Funktion für die Gesamtansicht der Website. Zoom-Funktionen erzeugen optimiertere Vergrößerungen als solche, die lediglich die Schriften vergrößern. Eine Aktualisierung des Web-Browsers wird empfohlen, um diese Funktionen anwenden zu können.

Tabellenfreie Programmierung und Strukturierung durch „Cascading Style Sheets“ (CSS)

Auf den Seiten der OstWestfalenLippe GmbH werden Tabellen ausschließlich für die Darstellung von Datenangaben im Text verwendet, für die eine tabellarische Darstellung sinnvoll und unumgänglich ist. In der Programmierung ist vollständig auf Tabellen verzichtet worden. Mit Ausnahme dieser in bestimmten Bereichen bewusst eingesetzten strukturierten Tabellen erfolgt die gesamte übrige Darstellung durch Anwendung der sogenannten CSS-Technik. Die Seiteninhalte lassen sich durch diese Technik ausgeprägt barrierearm darstellen. Im Druckergebnis sorgt sie für eine optimierte Ausgabe der Inhalte.
Menschen mit erheblicher oder totaler Sehstörung können die durch diese Art der Programmierung formatierten Texte mit Sprachausgabesystemen oder entsprechenden Terminals in der Regel problemlos im logisch korrekten Zusammenhang erfassen.