25 Jahre OWL GmbH - Volle Kraft voraus für OWL!

ostwestfalen

Im Januar 1993 nahm die „OstWestfalenLippe Marketing GmbH“ – so der damalige Unternehmensname - ihre Arbeit auf. Als Nachfolgeorganisation des „Vereins zur Imageförderung der Wirtschaftsregion OstWestfalenLippe“ übernahm sie die Aufgabe, den Wirtschafts- und Kulturraum OstWestfalenLippe im Standortwettbewerb der Regionen zu positionieren und zu profilieren. Seither hat sich die Gesellschaft im Zuge dieser Aufgabe ständig weiterentwickelt und ist heute als Impulsgeber und Treiber von regionalen Entwicklungsaufgaben der Region eine wesentliche Gestaltungsplattform. Zu den Handlungsfeldern gehören die Bereiche Regionalentwicklung, Regionalmarketing, REGIONALE 2022, Teutoburger Wald Tourismus, OWL Kulturbüro und Kompetenzzentrum Frau und Beruf.

Mit unterschiedlichen Marketing- und PR-Maßnahmen hat die OWL GmbH dazu beigetragen, ein gemeinsames OWL zu formen und vor allem der Region Profil und ein Gesicht zu geben. Beispiele sind der OWL Innovationspreis, der OWL Kulturförderpreis, das Technologie- und Innovationsforum solutions OWL, aber auch Maßnahmen, wie der Teutoburger Wald Tourismustag oder die OWL Kulturkonferenz. Die Marketingaussage „OstWestfalenLippe: Ganz oben in Nordrhein-Westfalen!“ hat sich zu einem regionalen Selbstverständnis und gelegentlich auch Schlachtruf entwickelt, der auch in Düsseldorf und andernorts gehört wird.

Es ist der Gesellschaft gelungen, mit gezielten Entwicklungsprogrammen wie der EXPO Initiative OstWestfalenLippe – mit der die erste REGIONALE des Landes Nordrhein-Westfalens gestaltet wurde –, der Initiative „Modellregion für Bürokratieabbau“ und nicht zuletzt der „Initiative Innovation und Wissen“ in der Region entscheidende Entwicklungsimpulse zu setzen, die OstWestfalenLippe vorangebracht haben. Zu den größten Erfolgen der jüngeren Vergangenheit zählen sicherlich die erfolgreiche Bewerbung der Region im Spitzenclusterwettbewerb des Bundesforschungsministeriums und die erfolgreiche Bewerbung um die Ausrichtung der REGIONALE 2022. Die OWL GmbH hat die Idee des Themas „Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe – kurz it's OWL“ kreiert und die Bewerbung koordiniert. In enger Verzahnung mit dem für die Umsetzung des Clusters eigens eingerichteten Clustermanagement hat die Gesellschaft in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass Profil der Region als Standort für Spitzentechnologie zu schärfen.

In den nächsten Jahren steht nun die Umsetzung der REGIONALE im Mittelpunkt. Unter der programmatischen Überschrift „Wir gestalten das neue UrbanLand OstWestfalenLippe“ geht es nun darum, durch innovative und intelligente Projekte die Potenziale der städtischen Ballungsräume und der ländlichen Räume der Region so mit einander zu verbinden, das OstWestfalenLippe als attraktiver Standort zum Leben und zum Arbeiten für die Bewohner der Region und darüber hinaus eine attraktive Alternative zu Metropolen und Ballungsräumen darstellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok